fbpx
Whitehaven Beach, Australien Strände, Ostküste, Australien

Australien Strände: Das sind die schönsten 10 Strände in Australien

Wusstest du, dass es mehr als 27 Jahre dauern würde, um in Australien jeden Tag einen neuen Strand zu besuchen? Kein Wunder, denn an Australiens 60.000 Kilometer langer Küste liegen knapp 12.000 Strände. Und davon hat uns jeder einzelne, den wir bisher bereits besucht haben, völlig überwältigt. Kurzum: Die Strände in Australien sind der absolute Wahnsinn. Kein Land haben wir bisher besucht, welches so wunderschöne Sandstrände hat und gleichzeitig auch noch so leere und einsame Strände hat.

Bei knapp 12.000 Stränden die schönsten 12 Strände herauszupicken ist gar nicht so leicht und letztendlich natürlich vor allem eines: Geschmacksache. Schließlich wird niemand, der dieses Ranking bisher aufgestellt hat, es auch geschafft haben alle 12.000 Strände selbst zu besuchen. In diesem Beitrag verraten wir dir deshalb vielleicht nicht die schönsten TOP 10 Strände in Australien, dafür aber unsere persönlichen, subjektiv aufgestellten schönsten TOP 10 Strände in Australien, die du dir für deinen Australien Roadtrip unbedingt merken solltest!

Wichtig zu wissen: Da wir bisher deutlich mehr Zeit in den Bundesstaaten Victoria, New South Wales, Queensland, South Australia und Northern Territory verbracht haben, können wir die Schönheit der Strände in Western Australia (noch) nicht beurteilen und haben diese deshalb weitestgehend außen vor gelassen, auch, wenn ich mir sicher bin, dass die Westküste von Australien ebenso atemberaubende Sandstrände zu bieten hat. Sobald wir die Westküste ausgiebig erkundet haben, werde ich hier ganz bestimmt noch den ein oder anderen Strand hinzufügen.

Info: Dir gefallen unsere Texte, du schätzt unsere Arbeit und möchtest uns unterstützen? Dieser Beitrag enthält Affiliate Links in Form von Textlinks*, Bildern oder Banner. Über diese Links kannst du uns und unsere Arbeit, Infos zu recherchieren und kostenlos bereitzustellen unterstützen, ohne, dass du mehr bezahlst oder Nachteile hast. Wir sehen diese Art der Unterstützung als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und würden uns sehr freuen. 😊

Hilfreiche Tipps für deinen Urlaub in Australien:

TOP 10 Strände in Australien

Auf der Karte findest du unsere persönlichen TOP 10 Strände in Australien auf einen Blick. Die Reihenfolge der Strände spielt dabei keine Rolle, wir finden alle aufgezählten Strände wunderschön.

Das sind unsere TOP 10 Strände in Australien vorab:

  1. Whitehaven Beach, Whitsunday Island | Queensland
  2. Fisherman Beach, Great Keppel Island | Queensland
  3. Half Moon Bay Beach, Kilcunda | Victoria
  4. Woolamai Surf Beach, Phillip Island | Victoria
  5. Squeaky Beach, Wilson’s Promontory | Victoria
  6. Whisky Bay Beach, Wilson’s Promontory | Victoria
  7. Bells Beach, Great Ocean Road | Victoria
  8. Tallow Beach, Byron Bay | New South Wales
  9. Bondi Beach, Sydney | New South Wales
  10. Lucky Bay, Cape Le Grand | Western Australia

1. Australien Strände: Whitehaven Beach, Whitsunday Island | Queensland

Der Whitehaven Beach ist wohl einer der atemberaubendsten und beeindruckendsten und gleichzeitig auch noch weißesten Sandstrände der Welt. Doch das kommt nicht von ungefähr, denn der Sand besteht zu 98,7% aus reinem Silizium, während typische Strände Sand mit etwa 95% Kieselsäure haben. Kieselsand, auch bekannt als Quarzsand, enthält Quarzsandkörner. Obwohl Sand aus Silizium an den meisten Ufern an Stränden dieser Welt zu finde sind, ist es die Quarzsandkonzentration am Whitehaven Beach, welches dem atemberaubenden Sandstrand die schillernde weiße Farbe und den unglaublich weißen und feinen Sand verleiht. Der Strand ist nämlich nicht nur unglaublich weiß, sondern auch fein und weich wie Puder. Fast fühlt es sich an, als würden wir auf Samt laufen, weshalb die meisten Touren darauf hinweisen, dass von der Mitnahme von Handtüchern abzusehen ist – der Sand geht schlichtweg einfach nicht mehr so schnell aus dem Handtuch raus.

Während der Strand wunderschön weiß und pudrig fein ist, ist es aber auch das Wasser, welches am Whitehaven Beach so besonders ist. Verantwortlich für das türkisfarbene, angenehm warme und bis zum Grund durchsichtige Wasser ist die Streuung von Licht und hellem, blauem Himmel, welches zur Farbkonstellation beiträgt. Das wird auch schnell ersichtlich, denn der Unterschied, ob die Sonne scheint oder nicht, ist am Whitehaven Beach überaus entscheidend.

Nützliche Informationen für deinen Besuch:

  • Wie komme ich zum Whitehaven Beach? Im Rahmen einer Tour ab Airlie Beach. Meine Empfehlung für eine 1-Tages-Tour: Whitsundays Segeltörn inkl. Schnorcheln zum Whitehaven Beach (ab 137 Euro), meine Empfehlung für eine mehrtägige Tour: 3-Tage-2-Nächte Segelboot Abenteuer (ab 432 Euro)
  • Keinesfalls verpassen solltest du es am Whitehaven Beach Baden zu gehen.
  • Empfehlung für eine geniale Unterkunft in Airlie Beach: Besonders gut hat es uns in den Airlie Beach Eco Cabins – Adults Only gefallen. Tierbeobachtungen von der eigenen Terrasse sind hier garantiert.
  • Mein Tipp: Achte bei der Tourbuchung darauf, eine Tour zu wählen, die nicht zu groß ist. Ein Segeltörn bietet Ausblick auf die zauberhafte Inselwelt, während die Speedboats zum Teil sogar über Plastikfolie an den Rändern verfügen, wodurch du keinerlei Aussicht hast.
Whitehaven Beach, Australien Strände, Ostküste, Australien
Der Whitehaven Beach ist einer der schönsten und weißesten Sandstrände der Welt

2. Australien Strände: Fisherman Beach, Great Keppel Island | Queensland

Die kleine Gemeinde Yeppoon ist der Ausgangspunkt für die zauberhafte Great Keppel Island, die nicht nur hervorragende Schnorchelspots direkt vom Strand aus ins Great Barrier Reef bietet, sondern zusätzlich auch noch über fabelhafte Sandstrände verfügt. Highlight aber ist das hohe Aufkommen an Schildkröten und Rochen, weshalb ich dir einen Besuch der weniger touristischen Great Keppel Island nur wärmstens empfehlen möchte.

Ab Yeppoon operieren zwei Fähren täglich auf Great Keppel Island, Freedom Fast Cat und Keppel Connections. Wir haben beide Anbieter getestet und können ohne Frage beide empfehlen. Das Parken am Hafen bei beiden Anbietern ist kostenlos. Entscheidend für unsere Wahl des Anbieters ist, welche Uhrzeiten am frühen Morgen noch verfügbar sind. Die beliebtesten Uhrzeiten ab 7 Uhr am Morgen sind schnell ausgebucht, weshalb ich dir empfehle so früh wie möglich zu reservieren. Great Keppel Island ist groß und bietet wirklich viel. Idealerweise reservierst du ein Ticket für die frühstmögliche Zeit auf die Insel und die Spätmöglichste Zeit zurück.

Die schönsten Sandstrände auf der Insel sind der Fisherman Beach, der Monkey Beach und der Long Beach.

Nützliche Informationen für deinen Besuch:

3. Australien Strände: Half Moon Bay Beach, Kilcunda | Victoria

Der Half Moon Bay Beach in Kilcunda im Bundesstaat Victoria ist Teil des Punchbowl Coastal Reserve. Der George Bass Coastal Walk ist ein abenteuerlicher Küstenwanderweg bei Kilcunda, knapp 123 km von Melbourne entfernt. Mit einer Gesamtlänge von etwa 7 km bietet der George Bass Coastal Walk, auch bekannt als Bass Coastal Whale Discovery Trail, unglaubliche Aussichten, einsame Sandstrände und eine üppige Flora und Fauna.

Nützliche Informationen für deinen Besuch:

  • Wie komme ich zum Half Moon Bay Beach? Der Half Moon Bay Beach kann ausschließlich über den atemberaubenden George Bass Coastal Walk erreicht werden
  • Keinesfalls verpassen solltest du anschließend eine Fahrt auf dem Bunurong Coastal Drive
  • Empfehlung für eine geniale Unterkunft am Coastal Drive: Broadbeach Inverloch in Inverloch
  • Mein Tipp: Bringe dir deine Lunchbox mit und mache ein Picknick am Half Moon Bay Beach

George Bass Coastal Walk in Australien – Diese atemberaubende Küstenwanderung solltest du keinesfalls verpassen

4. Australien Strände: Woolamai Surf Beach, Phillip Island | Victoria

Der Woolamai Surf Beach auf der gemütlichen Insel Phillip Island nur etwa 1.5 Stunden von Melbourne entfernt gehört ohne Frage zu den schönsten Stränden Australiens. Auch, wenn die nahegelegen Strände mindestens genauso schön sind.

Nützliche Informationen für deinen Besuch:

  • Wie komme ich zum Woolamai Surf Beach? Am einfachsten mit dem eigenen Mietwagen oder Camper ab Melbourne. Alternativ kannst du Phillip Island und die Pinguin Parade im Rahmen einer Tour ab Melbourne besuchen:  Pinguin Parade im Rahmen einer Tour (ab 90 Euro) 
  • Keinesfalls verpassen solltest du die Wanderung durch den Phillip Island Nature Park, ausgehend vom Woolamai Surf Beach
  • Empfehlung für eine geniale Unterkunft auf Phillip Island: The Abi
  • Mein Tipp: Pinguin Parade-Eintrittsticket (ab 18 Euro) und ein Abstecher zu den daneben liegenden Forest Caves

5. Australien Strände: Squeaky Beach, Wilson’s Promontory | Victoria

Der Squeaky Beach ist eingerahmt von verwitterten Granitfelsen und dem Zulauf des Flusses, was uns nicht nur einmal stark an die Seychellen und vor allem die zauberhaften Sandstrände auf La Digue erinnert hat. Er gehört zu den schönsten Stränden im Wilsons Prom und ist ohne Frage der besonderste. Grund hierfür ist der knisternde und quietschende Sand, den du am besten spürst, wenn du deine Schuhe ausziehst und barfuß über den Sandstrand läuft. Grund für dieses knistern ist der sehr weiche weiße Quarz, aus welchem der Strand besteht. Diesem Phänomen hat der Squeaky Beach, was übersetzt so viel wie der quietschender oder quetschender Strand bedeutet, auch seinen Namen zu verdanken.

Der Squeaky Beach ist vor allem bei Schwimmer, Surfern und Anglern beliebt. Überfüllt ist der weitläufige Strand glücklicherweise nie. Und sollte es dir doch etwas zu voll sein, musst du nur ein paar Meter weiter laufen, auf dem 700 Meter langen Sandstrand wirst du bestimmt ein einsames Fleckchen finden.

Den Squeaky Beach erreichst du ganz einfach über den knapp 200 Meter langen Weg vom Parkplatz aus.

Nützliche Informationen für deinen Besuch:

  • Wie komme ich zum Squeaky Beach? Tagesausflug in den Wilson’s Promontory Nationalpark, am besten auf eigene Faust mit dem Mietwagen. Alternativ kannst du auch eine Tour ab Melbourne unternehmen: Tagestour Wilsons-Promontory-Nationalpark (ab 90 Euro)
  • Keinesfalls verpassen solltest du im Anschluss oder vorab die Wanderung auf den Mount Oberon Summit
  • Empfehlung für eine geniale Unterkunft in der Nähe des Wilson’s Prom: Broadbeach Inverloch in Inverloch. Im Wilson’s Prom selbst kannst du auch zelten oder auf dem Campingplatz mit deinem Camper übernachten.
  • Mein Tipp: Bringe genügend Essen & Trinken mit, im Nationalpark selbst gibt es nur wenige Möglichkeiten

➽ Wilsons Promontory in Australien: Der schönste Nationalpark in Victoria?

6. Australien Strände: Whisky Bay Beach, Wilson’s Promontory | Victoria

Der nur 200 Meter lange Whisky Bay Beachist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten im Wilsons Promontory Nationalpark, eignet sich aufgrund des flachen Wassers und der zerklüfteten Felsen allerdings nicht wirklich zum schwimmen. Beliebt ist der Strand deshalb vor allem bei Surfern und Anglern. Besonders schön ist es am Whisky Bay zum Sonnenuntergang.

Den Whisky Bay erreichst du am besten über die jeweiligen Picnic Sites an dessen Ende. Zwei etwa 400 m Fußwege führen zum Strand.

Bevor du den Whisky Bay Beach aber besuchst, empfehle ich dir noch einen Abstecher zum Lookout zu machen. Von dort hast du einen atemberaubend schönen Blick sowohl auf den Whisky Bay Beach als auch den Picnic Bay Beach.

➽ Wilsons Promontory in Australien: Der schönste Nationalpark in Victoria?

Nützliche Informationen für deinen Besuch:

  • Wie komme ich zum Whisky Beach? Tagesausflug in den Wilson’s Promontory Nationalpark, am besten auf eigene Faust mit dem Mietwagen. Alternativ kannst du auch eine Tour ab Melbourne unternehmen: Tagestour Wilsons-Promontory-Nationalpark (ab 90 Euro)
  • Keinesfalls verpassen solltest du im Anschluss oder vorab die Wanderung auf den Mount Oberon Summit
  • Empfehlung für eine geniale Unterkunft in der Nähe des Wilson’s Prom: Broadbeach Inverloch in Inverloch. Im Wilson’s Prom selbst kannst du auch zelten oder auf dem Campingplatz mit deinem Camper übernachten.
  • Mein Tipp: Bringe genügend Essen & Trinken mit, im Nationalpark selbst gibt es nur wenig Möglichkeiten
Whisky Bay Beach, Wilsons Promontory Nationalpark, Australien
Den schönsten Blick auf den Whisky Bay Beach hast du vom erhöhten Lookout

7. Australien Strände: Bells Beach, Great Ocean Road | Victoria

Nur eine Viertelstunde südlich von Torquay befindet sich Australiens beliebtester Surfstrand Bells Beach. Jedes Jahr an Ostern wird hier seit 1961 der weltweit bekannte Ripcurl Pro Surfwettbewerb veranstaltet. Lässt du Torquay bei deinem Great Ocean Road Roadtrip aus, lohnt sich Bells Beach als erster kurzer Zwischenstopp zum Beobachten der vielen Surfer, aber auch, um die kostenlosen Toiletten zu nutzen.

Besuchst du die Great Ocean Road im Rahmen einer geführten Tagestour ist Bells Beach vielleicht einer deiner ersten Stopps. Denn einige der Tagestouren halten am fantastischen Sandstrand für einen Morgenkaffee an.

Nützliche Informationen für deinen Besuch:

  • Wie komme ich zum Bells Beach? Tagesausflug entlang der Great Ocean Road mit dem eigenen Mietwagen. Alternativ kannst du auch eine Tour ab Melbourne unternehmen: Ab Melbourne: Great Ocean Road und Wildtiere-Tour (ab 81 Euro)
  • Keinesfalls verpassen solltest du es, ausreichend Zeit zum Beobachten der Surfer mitzubringen
  • Empfehlung für eine geniale Unterkunft in der Nähe des Bella Beach: Chianti Cottages in Torquay
  • Mein Tipp: Hast du Lust auf Paragliding, ist der Southside Launch einer der besten Startplätze

➽ Great Ocean Road in Australien: Diese 26 Sehenswürdigkeiten solltest du nicht verpassen – der ultimative Great Ocean Road Guide

Bells Beach, Great Ocean Road Sehenswürdigkeiten, Australien
Der Bells Beach gehört zu den schönsten Stränden in Australien

8. Australien Strände: Tallow Beach, Byron Bay | New South Wales

Der Tallow Beach gehört zu den schönsten Stränden Australiens und ist ohne Frage der schönste Sandstrand in Byron Bay.

Nützliche Informationen für deinen Besuch:

  • Wie komme ich zum Tallow Beach? Tallow Beach ist nur etwa 15 Minuten Fahrt von Byron Beach entfernt. Kostenpflichtige Parkplätze befinden sich direkt am Strand.
  • Keinesfalls verpassen solltest du eine Surfstunde: 2-stündige Kleingruppen-Surfstunde (ab 45 Euro)
  • Empfehlung für eine geniale Unterkunft in Byron Bay: Aloha Byron Bay
  • Mein Tipp: Ist die Wanderung vom Captain Cook Lookout vorbei am Most easterly Point of the Australian mainland bis zum Cape Byron Lighthouse (ca. 2-3 Stunden). Dort hast du den schönsten Blick auf den Tallow Beach.
Byron Bay, Australien Ostküste Sehenswürdigkeiten
Vom Leuchtturm aus hast du den schönsten Blick auf den Tallow Beach

9. Australien Strände: Bondi Beach, Sydney | New South Wales

Der Bondi Beach ist der berühmteste Strand Sydneys und einer der beliebtesten Strände Australiens. Egal ob im Sommer oder Winter, am Bondi Beach ist ganzjährig etwas los. Zum absoluten Bucketlist-Erlebnis gehört ohne Frage eine Surfstunde am berühmten Bondi Beach! Der Bondi Beach ist besonders für alle Surflevel geeignet.

➽ Sydney in Australien: Die schönsten Sydney Sehenswürdigkeiten, besten Fotospots und die schönsten Märkte | der ultimative Sydney Guide: 24 Tipps für Sydney

10. Australien Strände: Lucky Bay, Cape Le Grand | Western Australia

Dass Western Australien anders ist, hast du bestimmt schon einmal gehört, doch dass Western Australia einen wirklich so völlig sprachlos machen kann, wirst du erst realisieren, wenn du in Esperance angekommen bist. Während die einzigartige, charmante Lucky Bay noch im vergangenen Jahr zum schönsten Strand der Welt gekürt wurde, bietet der Pink Lake einen Kaugummi-rosafarbenen Anblick.

  • Wie komme ich nach Esperance? Am einfachsten mit dem eigenen Camper oder Mietwagen ab Perth
  • Keinesfalls verpassen solltest du das Schwimmen im zauberhaften weißen Sandstrand, den Esperance Great Ocean Drive, die Hellfire Bay, den Cape Le Grand Nationalpark und natürlich Lucky Bay
  • Empfehlung für eine Unterkunft im mittleren Budget in Esperance: Esperance Bay Holiday Park
  • Mein Tipp: Um Esperance zu entdecken, benötigst du eigentlich keine Tour. Ein Rundflug über den Cape Le Grand Park und den Pink Lake bleibt aber ganz bestimmt für immer unvergesslich: Esperance: Cape Le Grand Park und Pink Lakes Scenic Flight (ab 290 Euro)

Gibt es noch weitere schöne Strände in Australien?

Auch wenn die Liste unserer TOP 10 Strände in Australien hier vorerst zu Ende ist, sind mir bereits beim Schreiben dieses Beitrags noch so viele weitere herrliche Sandstrände in Australien eingefallen, die einen Besuch wert sind. Ein Beispiel ist der Noosa Heads Main Beach, der vor allem zum Sonnenuntergang ein wahres Schmuckstück ist.


Du warst schon einmal in Australien an der Ostküste, wie hat es dir gefallen?

Welche Orte haben dich hier verzaubert? Hast du Geheimtipps oder vielleicht eine Frage zur Anreise oder zu unseren Unterkünften? Schreib es uns in die Kommentare! Wir sind gespannt!


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir auf Pinterest!


Reisetipps rund um Australien

Roadtrip entlang der Ostküste in Australien planen: So wird dein Australien Urlaub garantiert einmalig

Victoria in Australien: Diese 10 Ausflugsziele ab Melbourne solltest du keinesfalls verpassen

Australien Sehenswürdigkeiten: TOP 20 Australien Highlights für den perfekten Australien Roadtrip

Kuranda im Norden von Queensland (Australien): 12 Sehenswürdigkeiten im hippen Regenwalddorf, die du keinesfalls verpassen solltest

Great Ocean Road in Australien: Diese 26 Sehenswürdigkeiten solltest du nicht verpassen – der ultimative Great Ocean Road Guide


Du hast Lust, uns auf unserer Weltreise zu begleiten?

Auf Instagram nehmen wir dich täglich auf unsere Abenteuer mit. Die neusten Beiträge teilen wir immer auf Pinterest. Wir freuen uns jederzeit über eine persönliche Nachricht von dir über Instagram oder per E-Mail info@ourtravelwanderlust.de.

*Transparenz: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Kommentar verfassen