Seychellen Highlights La Digue

Inselguide La Digue: Unsere La Digue Highlights, Sehenswürdigkeiten & Reisetipps

Die Seychellen mit ihrem azurblauen Wasser, tropischen Früchten und atemberaubenden Sonnenuntergängen haben uns sofort in ihren Bann gezogen. Für 2 Wochen waren wir im April auf den Seychellen unterwegs. Für uns sind die Seychellen zu einem Reiseziel geworden, an welches wir nur allzu gerne einmal im Jahr für eine kurze Auszeit zurückkehren würden – insofern das unser Geldbeutel zulassen würde, vorausgesetzt. In diesem Beitrag nehmen wir dich mit auf die Insel La Digue, auf der wir 5 wundervolle Tage verbringen durften. La Digue bietet zahlreiche Postkartenmotive, einzigartige Strände und frei laufende Riesenschildkröten. Hier sind wir so richtig in Urlaubsstimmung gekommen und konnten mit unserer Drohne die einzigartigen Sandstrände aus der Vogelperspektive genießen. Wir verraten dir in diesem Beitrag nicht nur unsere persönlichen La Digue Highlights, sondern auch, welche Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten du keinesfalls verpassen solltest.

Falls du Fragen zu unserer Seychellen Inselhopping Route hast, schau gerne zuerst bei unserem Beitrag Zwei Wochen Seychellen Urlaub im April: Inselhopping Route, Tipps zur Buchung & unsere Highlights auf Mahé, Praslin und La Digue vorbei.

Wenn du wissen möchtest, wie viel zwei Wochen Seychellen Urlaub tatsächlich kostet, schau gerne in unserem Beitrag Seychellen Urlaub Kosten: Wie teuer sind zwei Wochen Seychellen Urlaub? vorbei!

Info: Dir gefallen unsere Texte, du schätzt unsere Arbeit und möchtest uns unterstützen? Dieser Beitrag enthält Affiliate Links in Form von Textlinks*, Bildern oder Banner. Über diese Links kannst du uns und unsere Arbeit, Infos zu recherchieren und kostenlos bereitzustellen unterstützen, ohne, dass du mehr bezahlst oder Nachteile hast. Wir sehen diese Art der Unterstützung als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und würden uns sehr freuen. 😊

Unsere La Digue Highlights im Überblick

La Digue: Anreise und Ankunft

Die Insel La Digue liegt nur knapp 15 Minuten Fährfahrt von Praslin entfernt.

Das Fährticket auf La Digue kannst du unkompliziert vorab auf der offziellen Website von CatCocos buchen. Alle weiteren Tipps zur Anreise und Seychellen Buchung erfährst du in diesem Beitrag hier.

Wir sind die knapp 1.5 km bis zu unserer Unterkunft gelaufen. Für SCR 150-200 (je nach Standort der Unterkunft) kannst du dich aber auch von einem der Carts zu deiner Unterkunft fahren lassen.

Unsere Unterkunft auf La Digue

Auf La Digue ist es gar nicht so einfach eine Unterkunft zu finden, denn so viele Unterkünfte gibt es hier nicht. Die wenigen Gasthäuser sind schnell ausgebucht und luxuriöse Hotels wirst du vergeblich suchen. Wir haben uns für das Hotel Chateau St. Cloud* 8,4 | €€€ entschieden, dem einzigen Hotel unserer Seychellen Reise. Vier der Zimmer liegen etwas oberhalb und sind auf Stelzen errichtet. Die Aussicht von diesen Zimmern ist wunderschön. Wir hatten Glück und haben eines dieser Zimmer erhalten. Die Unterkunft sieht in echt wesentlich schöner als auf Booking.com präsentiert aus. Die Zimmer sind zwar schon älter, weshalb wir zunächst etwas skeptisch waren, aber keinesfalls in die Jahre gekommen. Im Gegenteil, die Zimmer sind geräumig und wirklich sehr sauber, ebenso das Badezimmer. Vom Alter der Zimmer ist keine Spur. Wir waren daher wirklich positiv überrascht.

Die Zimmer liegen inmitten einer zauberhaften Gartenanlage, in dessen Mitte sich ein Pool befindet. Wem die Fahrräder vom Hotel in einem zu schlechten Zustand sind, der kann sich am Hafen von La Digue andere leihen. Für die Fahrräder ist eine Gebühr von scr 100 pro Tag zu entrichten.

Die Roomtour gibt’s in unserem Instagram Highlight zu La Digue.

Das Hotel hat einen super schönen grünen Garten

UNTERKUNFT GESUCHT?
Für deine Unterkunftssuche empfehlen wir dir die Plattform Booking.com*. Hier buchen wir schon seit Jahren unsere Unterkünfte und sind immer sehr zufrieden mit den Angeboten und Preisen.

Die meist gestellte Frage auf Instagram während einer Reise ist oft, ob wir die Unterkunft empfehlen können und die Unterkunft noch einmal buchen würden. Ehrlichgesagt finde ich das bei dieser Unterkunft schwierig zu beurteilen, möchte hier aber dennoch einige Worte dazu schreiben, um dir einen möglichst authentischen Einblick zu geben. Wir haben das Hotel zunächst gebucht, weil wirklich nichts alternatives mehr verfügbar war.

Bei der Ankunft im Chateau St. Cloud waren wir dann überaus positiv überrascht und am Zimmer selbst haben wir nichts auszusetzen. Trotzdem hat uns das gewisse Etwas gefehlt, dass wir oft verspüren, wenn uns eine Unterkunft überragend gut gefällt und uns nahezu vom Hocker haut, wie es eben bei den beiden Unterkünften auf Praslin und Mahé der Fall war.

Warum uns das Gefühl gefehlt hat? Nun, es ist ein Hotel und kein Gasthaus, die herzliche Art des Personals, das vollends von seiner eigenen Unterkunft begeistert ist und daher möchte, dass wir uns rundum wohlfühlen, hat uns doch ziemlich gefehlt. Zudem frühstücken wir gerne. Was das Frühstück betrifft haben wir auf den Seychellen schon viel besseres erlebt. Buffet ist eben meistens nicht automatisch besser. Generell empfanden wir das Personal als freundlich, aber eben nicht geschult. Wäre also bei einer erneuten Reise keines unserer anderen Favoriten verfügbar, würden wir das Hotel vermutlich jederzeit wieder buchen und können es wie gesagt auch ohne Bedenken empfehlen.

➽ Chateau St. Cloud*

Wäre eines unserer Favoriten verfügbar, würde ich aber vermutlich das nächste Mal zuerst in eine der folgenden Unterkünfte gehen.

Weitere fabelhafte Unterkünfte auf La Digue:

Die schönsten Strände auf La Digue: unsere persönlichen Favoriten zum Sonnen, Schnorcheln und zum Sonnenuntergang

Anse Severe 🤿 ☀️

Die Anse Severe liegt im Norden von La Digue, nur wenige Minuten mit dem Fahrrad vom Hafenstädtchen La Passe entfernt. Auf dem Weg von La Passe zur Anse Severe passierst du den Friedhof der Insel, der hier besonders schön gestaltet ist. An der Anse Severe findest du immer ein schattiges Plätzchen. Die Anse Severe hat sich schnell zu unserem Lieblingsstrand auf La Digue entwickelt, was daran lag, dass sie zum einen so schnell und einfach mit dem Fahrrad zu erreichen ist, zum anderen aber auch der mit Abstand beste Strand zum Schnorcheln ist.

Ins Wasser geht es den gesamten Strand entlang ziemlich flach. Du müsstest einige Meter über Korallen laufen, bis du überhaupt Hüfttief im Wasser stehst. Wir haben täglich immer wieder vereinzelt unachtsame Touristen beobachtet, wie sie eiskalt mit ihren Flossen über die Korallen getrampelt sind. Wie man so wenig Rücksicht auf die Natur nehmen kann, ist uns ein Rätsel.

Viel besser ist es, du suchst dir einen schattigen Platz ganz links bei den Felsen. Dort sind keine Korallen und du kannst über den weichesten weißen Sand einige Meter ins Wasser laufen, dir deine Schnorchelsachen anziehen und einfach los schnorcheln. Am besten ist es, wenn du links den Felsen folgst, dort befindet sich ein unglaublich schönes Riff und du kannst dich auf Schildkröten, Rochen und jede Menge bunte Fische freuen.

Falls du neugierig auf unser einzigartiges Erlebnis mit einer Meeresschildkröte bist, sieh dir das Video unbedingt in unserem Instagram Story Highlight zu La Digue an.

Seychellen Highlights La Digue
Den besten Blick auf die Anse Severe hast du von der Straße aus

An der Anse Severe befinden sich einige Strandbars, an denen du dir eine Erfrischung holen kannst. Außerdem leben zwei Riesenschildkröten an der Anse Severe, dir nur allzu gern mitten im Getümmel sind und nur darauf warten, gekrault und gefüttert zu werden.

Seychellen Highlights La Digue
Riesenschildkröte kraulen gehört zu unseren La Digue Highlights

Hinweis: Dir gefallen unsere Texte, du schätzt unsere Arbeit und möchtest uns unterstützen? Vielleicht hast du ohnehin vor, bald deine Unterkünfte, Mietwagen oder Flug für deinen nächsten Urlaub zu buchen? Dann mache das doch über unsere Affiliate Links und unterstütze so unsere Arbeit, weiterhin Beiträge kostenlos zur Verfügung stellen zu können. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten! Wir würden uns sehr freuen. Herzlichen Dank für deine Unterstützung! 😊

Wir waren tatsächlich jeden Tag für einige Zeit an der Anse Severe, entweder nur kurz zum Schnorcheln, spät am Abend zum Sonnenuntergang oder einfach nur für einen Fruchtsaft zwischendurch. Die Anse Severe lohnt sich immer.

Anse Patates 🤿☀️

Die nur 40 m kleine Bucht Anse Patates befindet sich nur wenige Minuten mit dem Fahrrad von der Anse Severe entfernt und ist von traumhaft schönen Granitfelsen umgeben und von Kokosnusspalmen gesäumt. Früh am Morgen kannst du hier immer wieder Hochzeiten beobachten, denn dieser Strand ist der Inbegriff des Paradieses.

Bei den Felsen links gibt es einige gute Schnorchelspots. Wir haben hier verschiedene Rochen und viele bunte Fische gesehen. Den einzigartigen Moment mit dem Rochen haben wir natürlich in unserem Instagram Story Highlight festgehalten. Die Anse Patates liegt direkt vor dem Patatran Hotel* und wird daher auch gerne von den Hotelgästen besucht. Ein schattiges Plätzchen findest du trotzdem immer. Um die Felsen rechts herum, gibt es auch noch einige sandige Abschnitte, auf denen du es dir in Ruhe gemütlich machen kannst. Uns hat die Anse Patates aufgrund ihrer Schönheit unglaublich gut gefallen.

Die Strände, die nach der Anse Patates im Nordosten folgen, eignen sich nicht zum Schwimmen und sind dafür bekannt, dass Strömungen auftreten können. Insbesondere die folgenden beiden Strände fanden wir während unserer Fahrradtour um die Insel La Digue aber trotzdem äußerst sehenswert.

Seychellen Highlights La Digue
Die Anse Patates ist besonders zum Heiraten beliebt

DU LIEBST TOLLE FOTOS?
Noch schöner wird wird eine Reise, wenn du deine Bilder und Eindrücke nach deiner Rückkehr oder Unterdessen auch schon deinen Liebsten zeigen kannst. In unserem Ourtravelwanderlust Shop Foto & Technik* zeigen wir dir unsere Foto- und Technikausrüstung. Viel Spaß beim Stöbern!

Anse Banane ☀️

Die Anse Banane folgt unmittelbar nach der Anse Gaulette und der Anse Grosse Roche und ist besonders aufgrund dem sehr beliebten Restaurant Chez Jules, welches mit Blick auf das Meer ausgezeichnetes Esssen und hervorragende Säfte serviert. Achte unbedingt auf die Riesenschildkröte, die an der Anse Banane lebt. Sie ist zwar längst noch nicht so verwöhnt wie die Riesenschildkröten an der Anse Severe, aber weiß auch schon ganz genau, dass sie gefüttert und gekrault wird, wenn du sie als Tourist entdeckst, was sie dann ausgiebig genießt.

Seychellen Highlights La Digue
Die Anse Banane ist ein gemütliches Paradies

Anse Fourmis ☀️

Die Anse Fourmis ist eindeutig der ursprünglichste Strand im Osten von La Digue – dicht gefolgt von der Anse Caiman natürlich. Handyempfang wirst du hier vergeblich suchen, finden wirst du dafür aber eine 200 m lange Bucht, die einsam und verlassen vor Schönheit nur so glänzt. Sie ist der letzte Strand, der mit dem Fahrrad erreicht werden kann. Die Anse Fourmis eignet sich weder zum Schnorcheln noch zum Schwimmen, dafür lässt es sich hier aber wunderbar und entspannt Sonnen und die Zeit vergessen.

Seychellen Highlights La Digue
Die Anse Fourmis bietet eine herrliche Sicht auf die vorgelagerten kleinen Inseln

Nach der Anse Fourmis folgt die Anse Caiman als östlichster Strand von La Digue. Diesen erreichst du aber nur über eine ziemlich anstrengende Wanderung über die Felsen. Aber Achtung, der Weg über die Felsen und durch den dichten Busch ist ziemlich schlecht markiert. Wir haben es eine Zeit lang versucht und sind dann aber aufgrund falschem Schuhwerk (natürlich hatte ich wieder nur Flip Flops an) umgekehrt. Insbesondere auch, da die Anse Caiman bereits von der Anse Fourmis zu sehen ist und es weitaus schönere Strände auf La Digue gibt, die ohne eine solche Anstrengung zu erreichen sind.

La Digue Highlight: Anse Source d’Argent 🤿☀️

Die Anse Source d’Argent ist einer der berühmtesten und meistfotografierten Strände der Welt und natürlich vor allem der Seychellen. Es sind vor allem die spektakulären Granitfelsen, die ihn so besonders machen und für das gewisse Etwas sorgen. Wir sind noch vor dem Sonnenaufgang dorthin gefahren. Um 6 Uhr öffnet der Park. Am Eingang haben wir die SCR 115 pro Person Eintrittsgeld für den Park bezahlt und konnten noch ein gutes Stück mit dem Fahrrad fahren, bis wir bei den Riesenschildkröten unsere Räder platziert und den Rest zu Fuß gelaufen sind. Bereits am ersten kleinen Strandabschnitt haben wir eine Schaukel entdeckt und sind erst einmal eine kurze Runde in völliger Ruhe geschaukelt, bevor wir uns entlang dem sandigen Weg auf zum nächsten Strandabschnitt gemacht haben. Der weiße Sandstrand wird immer wieder von Granitfelsen unterteilt, sodass sich die unterschiedlichsten wunderschönen Buchten bilden, an denen du dich tagsüber niederlassen kannst.

Seychellen Highlights
Besonders schön ist die Anse Source d’Argent aus der Vogelperspektive

DU LIEBST SCHNORCHELN?
Unser Schnorchelequipment haben wir stets im Gepäck. In unserem Ourtravelwanderlust Shop Schnorcheln & Tauchen* zeigen wir dir unsere vollständige Schnorchel- und Tauchausrüstung. Viel Spaß beim Stöbern.

Die riesigen Granitfelsen, die sich hier über Millionen Jahre formten, haben uns beinahe den Atem verschlagen. Wir waren früh genug, um alle Buchten noch in völliger Einsamkeit zu erleben und für eine Weile diese Schönheit auf uns wirken zu lassen. Dass die Natur solch schöne Orte formt, ist einfach unbeschreiblich.

Unser Tipp: Das Bändchen für den Eintritt ist immer einen ganzen Tag lang gültig, du kannst aber beliebig oft den Park verlassen und wieder betreten. Besuche den berühmtesten Strand der Seychellen unbedingt mindestens einmal für den Sonnenaufgang und den Sonnenuntergang, aber natürlich auch unter Tags! Zu allen Tageszeiten ist es hier wunderschön, tagsüber musst du aber natürlich mit den Tagestouristen der anderen Inseln rechnen, weshalb es hier besonders schön am Morgen und am Abend ist.

Seychellen Highlights
Anse Source d’Argent

Grand Anse, Petite Anse und Anse Cocos ☀️

Die Grand Anse ist im Gegensatz zur Petite Anse mit dem Fahrrad erreichbar und hat uns beinahe den Atem verschlagen. Kein Wunder, dass sie 2013 vom CNN sogar zum besten Strand der Welt gewählt wurde. Die einzigartige Bucht erstreckt sich über 500 m und ist gesäumt von puderweißem Sandstrand, der in Kombination mit dem türkisblauen Meer fast unwirklich erscheint. Selten haben wir zuvor einen so schönen Strand gesehen. Ja, die Anse Source d’Argent ist schön, aber die Grand Anse, Petite Anse und Anse Cocos sind auf unberührte Art und Weise und in Kombination mit diesem Farbspiel fast noch schöner.

Die Grand Anse hat ebenso wie die beiden anderen Strände kein vorgelagertes Riff, wodurch die Kraft der Wellen und Strömungen vor allem während des Südostmonsuns (Mai bis Oktober) enorm sind. Wir waren im April auf den Seychellen und haben uns kurz ins Meer gewagt, haben es aber direkt wieder gelassen, als wir den enormen Zug und die Kraft der Wellen gespürt haben, die mich sofort umgehauen haben. Zu einer anderen Jahreszeit wiederum kann es sein, dass du das Meer nicht mehr wieder erkennt. Insbesondere in den Monaten Februar und März kommt es vor, dass das Meer auch an diesen Stränden spiegelglatt ist und du problemlos darin schwimmen kannst.

Seychellen Highlights La Digue
Die Grand Anse ist einfach wunderschön

Die Petite Anse ist der kleine Nachbarstrand der Grand Anse. Du erreichst die Bucht nach einer etwa 20-minütigen Wanderung parallel der Strände durch das saftige grüne Gebüsch. Aufgrund der benötigten Wanderung ist die Petite Anse viel weniger besucht als die Grand Anse.

Seychellen Highlights La Digue
Die Petite Anse folgt nach den Granitfelsen

Weitere 30-40 Minuten später erreichst du die Anse Cocos, die uns dann völlig den Atem verschlagen hat. Zum Glück gibt es hier eine Bar mit frischen Säften, die Coco Bar. Die verdiente Abkühlung findest du am äußersten nördlichen Ende des Strandes, im natürlichen Pool der Anse Cocos. Hier ist das Meer ruhig und du kannst sogar ein bisschen entlang der Felsen schnorcheln. Wir haben, um nicht unnötig Gepäck während der Wanderung dabei zu haben, nur einmal Brille & Schnorchel ohne Flossen mitgenommen und uns direkt unter Wasser abwechselnd etwas umgesehen.

Aber Achtung: an allen drei Stränden gibt es nahezu keine Schattenplätze, weshalb sich viele aus alten Palmenblättern selbst einen Unterschlupf basteln.

Die Wanderung im Detail gibt’s in unserem Instagram Highlight zu La Digue.

Seychellen Highlights
Die Anse Cocos ist unser persönliches La Digue Highlight

Schnorcheln auf La Digue

Die Seychellen sind ein paradiesischer Ort für alle Unterwasserliebhaber. Schnorcheln auf den Seychellen gehört definitiv zu unseren La Digue Highlights. Für optimale Schnorchelbedingungen achte unbedingt auf Ebbe und Flut. Hier kannst du jederzeit die aktuellen Bedingungen nachsehen. Wenn die Flut kommt, ist das Meer schnell aufgewühlt und die Sicht nicht optimal. Das merken auch die Tiere unter Wasser.

➽ Tidechart Seychelles

Im April hast du hier ideale Schnorchel-Bedingungen, achte aber unbedingt darauf, dass das Meer ruhig ist bevor du schnorcheln gehst 🕖

Am besten schnorcheln lässt es sich (im April) an der Anse Severe und der Anse Patates, dort ist das Meer ruhig. Aber auch an der Anse Source d’Argent haben wir eine fabelhafte Unterwasserwelt erlebt. Der Südosten von der Anse Cocos bis zur Grand L’Anse eignet sich zu keiner Jahreszeit zum Schnorcheln. Hier prallt das Wasser aus dem offenen Meer mit voller Wucht auf den Strand. Einzig im natürlichen Pool an der Anse Cocos, waren wir für eine kurze Zeit die Felsen entlang schnorcheln.

Wir haben eine Fülle von Fischen 🐠, Meeresschildkröten 🐢 und einige Rochen gesehen.

💡 Unser Tipp: bringe deine eigene Schnorchelausrüstung mit auf die Seychellen, um an den schönsten Stränden unkompliziert schnorcheln gehen zu können. Vor allem im Monat April können wir das nur wärmstens empfehlen. Das Meer ist zu dieser Jahreszeit meistens ruhig, sodass du nahezu überall schnorcheln gehen kannst.

⚠️ Hinweis: lass deine Wertsachen keinesfalls unbeaufsichtigt am Strand liegen!

Unsere La Digue Highlights: Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf La Digue

Mit dem Fahrrad um die Insel

Einmal mit dem Fahrrad um die Insel La Digue zu fahren gehört nicht nur zum Pflichtprogramm auf La Digue, sondern auch zu unseren persönlichen La Digue Highlights. Am besten teilst du dir die Tour auf mehrere Tage auf. Wir haben uns für einen Tag den Norden und Osten und für einen anderen Tag den Süden und Westen der Insel vorgenommen. Das macht auch Sinn, denn startest du im Hafenstädtchen La Passe in Richtung Norden und passierst dann die Strände der folgenden Reihenfolge entlang, dann endet die Straße an der Anse Fourmis. Von dort kannst du noch bis zur Anse Caiman zu Fuß weiter wandern. Mit dem Fahrrad musst du aber wieder dieselbe Strecke zurück.

Die perfekte Route Teil 1 mit dem Fahrrad um die Insel:

Anse Severe ⇢ Anse Patates ⇢ Anse Gaulette ⇢ Anse Grosse Roche ⇢ Anse Banane mit einem Stop im Chez Jules (siehe Restaurantempfehlungen weiter unten) ⇢ Anse Fourmis ⇢ Anse Caiman ⇢ und wieder zurück zur Anse Patates oder Anse Severe und dort den Tag ausklingen lassen

Hintergrund: Die Strände im Osten der Insel, die nach der Anse Patates folgen, eignen sich nicht zum Schwimmen und sind ganzjährig dafür bekannt, dass Strömungen auftreten können. Herrlich anzusehen sind sie dennoch und auch zum Sonnen geeignet. Wir haben eine längere Pause an der Anse Fourmis gemacht, ein Stückchen haben wir uns auch ins Wasser gewagt, bis wir uns anschließend wieder auf unsere Räder geschwungen haben.

Seychellen Highlights La Digue
Entlang der Straße befinden sich viele wunderschöne Buchten

Die perfekte Route Teil 2 mit dem Fahrrad um die Insel:

Am nächsten Tag haben wir den Süden der Insel erkundet. Hierzu sind wir zunächst mit dem Fahrrad einmal durch die Mitte der Insel gefahren, bis zum Grand Anse Beach. Dort haben wir unser Fahrrad unter einer der Palmen abgestellt und haben die Wanderung bis zum Anse Cocos unternommen.

Das Inselinnere von La Digue fanden wir entzückend

Die perfekte Route Teil 3 mit dem Fahrrad um die Insel:

Um einmal die gesamte Insel mit dem Fahrrad erkundet zu haben fehlt dir dann nur die Fahrt zum bekanntesten und berühmtesten Strand der Seychellen, der Anse Source d’Argent.

Seychellen Highlights
Fahrrad fahren gehört zu unseren La Digue Highlights

Riesenschildkröten füttern an der Anse Severe & Anse Banane

Die beiden Strände habe ich dir ja schon vorhin im Detail vorgestellt. Riesenschildkröten sind einfach typisch Seychellen und gehören ohne Frage zu unseren persönlichen La Digue Highlights! Du kannst die beeindruckenden Tiere entweder in Form eines Tagesausflugs nach Curieuse Island* besuchen, oder aber deine Augen an der Anse Severe oder der Anse Banane offen halten. Die Riesenschildkröten an der Anse Severe kannst du gar nicht verfehlen, da sie sich meist mitten im Getümmel aufhält. Für die Riesenschildkröte an der Anse Banane musst du schon etwas wachsamer sein, trotzdem haben wir sie dort mehrmals gesehen und natürlich auch gefüttert.

Seychellen Highlights La Digue
Riesenschildkröte an der Anse Banane

Wanderung von der Grand Anse über die Petite Anse zur Anse Cocos & im natürlichen Pool der Anse Cocos schwimmen

Die Wanderung von der Grand Anse über die Petite Anse zur Anse Cocos sollte unbedingt auf deiner ToDo-Liste für La Digue stehen. Uns hat sie beinahe den Atem verschlagen! Die drei Strände sind ausschließlich zu Fuß erreichbar und so unglaublich schön, dass wir jeden einzelnen der Strände am liebsten nie wieder verlassen hätten. Als absolutes Highlight befindet sich am Ende der Anse Cocos ein natürlicher Pool, in welchem wir uns dann glücklich aber unendlich nass geschwitzt erst einmal abgekühlt haben. Die drei Strände im Detail haben wir dir ja bereits oben im Beitrag vorgestellt.

Infos zur Wanderung:

Strecke: ca. 2 km
Dauer: Grand Anse ⇢ Anse Petite ca. 20 min, Anse Petite ⇢ Anse Cocos ca. 30-40 min
Steigung: ca. 40 m
Schwierigkeit: leicht

Die Wanderung im Detail gibt’s in unserem Instagram Highlight zu La Digue.

Der Weg zur Anse Cocos ist ein Highlight für sich und verläuft durch den Dschungel

Ausflüge & Aktivitäten zum online buchen:

Von La Digue aus kannst du die verschiedensten Tagesausflüge machen. Ob sich das rentiert, musst du für dich selbst entscheiden. Besonders beliebt sind Schnorchelausflüge nach Sister, Coco & Felicité. Natürlich kannst du La Digue auch innerhalb eines Tagesausflugs ab Mahé oder Praslin besuchen.

Ab Mahé: La Digue Tagesausflug mit Bootsverleih*ab 124 € / p.P. hier buchen*
Sister, Coco & Felicité Ganztagesschnorcheltour*
Die Tour kannst du in der Regel auch von La Digue aus machen
ab 100 € / p.P. hier buchen*
Crystal Water Kajaks (Kajaks nur ausleihen)⇢ SCR 300
⇢ 19 Euro p.P
Crystal Water Kajaks (Tour) ⇢ 35 Euro p.P.
Eintritt Anse Source d’Argent Reserve ⇢ SCR 115
⇢ 7,50 Euro p.P

La Digue Restaurantempfehlungen:

Glorious Bakery: Empfehlenswert besonders zum Mittagessen ist die Glorious Bakery auf La Digue am Hafen in La Passe. Hier gibt es vor allem Pizza, Burger & Pommes aber auch Vegetable oder Fish Samosa (für aktuell SCR 5/Stück) sowie die besten Kuchen und Torten auf den Seychellen. Tatsächlich haben wir beinahe jeden Tag einen Stop bei der Bakery eingelegt, um uns durch das Kuchensortiment zu schlemmen. Unsere Wahl: ganz klar der Schokokuchen!

Glorious Bakery

Chez Jules: Das Chez Jules ist bekannt als das berühmteste Restaurant der Insel. Angefangen hat es vor vielen Jahren mit einer kleinen Saftbar. Heute findest du dort die besten frisch zubereiteten Fruchtsäfte und viele leckere Curry Gerichte. In der ersten Reihe hast du einen herrlichen Blick über den Strand und die vorgelagerten Inseln. Wir finden, es ist eines der Restaurants, in dem sich das Geld für das Restaurant wirklich rentiert. Das Restaurant ist vor allem zur Mittagszeit sehr beliebt.

Chez Jules

Rey & Josh Cafe Takeaway: Das Rey & Josh Cafe Takeaway auf La Digue ist nicht ohne Grund das bestbewertetste und unser absolut liebstes Take Away der Insel. Das Fish Curry und alle übrigen kreolischen Gerichte, die wir getestet haben, haben einfach ausgezeichnet geschmeckt. Abends solltest du schnell sein, bereits kurz nach dem Sonnenuntergang werden die beliebtesten Gerichte von der Karte gestrichen – denn hier wird alles frisch zubereitet und aufgrund der Beliebtheit kommt es oft vor, dass Gerichte schnell ausverkauft sind. Die kreolische Küche gehört damit definitiv auch zu unseren La Digue Highlights!

➽ Rey & Josh Cafe Takeaway

Natural Bar Grill and Drinks: Für einen Cocktailabend mit Freunden waren wir in der Natural Bar Grill and Drinks. Sie befindet sich nur wenige Meter vom Hafenstädtchen La Passe in Richtung der Anse Severe. Die Bar ist super schön direkt am Meer gelegen und bietet super leckere Cocktails und Säfte in herrlicher Umgebung.

Natural Bar Grill and Drinks


Seychellen Reiseführer: Unser Tipp

Falls du noch auf der Suche nach einem ausführlichen Seychellen Reiseführer und noch weiteren Mahé Highlights bist, können wir dir wärmestens den Seychellen Reiseführer von unserer Bloggerkollegin Simone von wolkenweit empfehlen.

Im Inselguide Seychellen findest du auf 420 Seiten alles rund um die Seychellen, was für die Planung aber auch vor Ort nützlich ist.

Inselguide Seychellen: Seychellen Reiseführer (Insidertipps, Inselhopping planen, 250+ Lieblingsorte, Ausflüge, Naturschutz und mehr)*


Du warst schon einmal auf den Seychellen, wie hat es dir gefallen?

Welche Orte haben dich hier verzaubert? Hast du weitere La Digue Highlights, Geheimtipps oder vielleicht eine Frage zur Anreise oder zu unseren Unterkünften? Schreib es uns in die Kommentare! Wir sind gespannt!

Falls du dich für eine von uns beschriebenen Unterkunft entschieden hast, würden wir uns nach deinem Aufenthalt riesig über dein Feedback freuen!


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir auf Pinterest!


Weitere Beiträge rund um die Seychellen

Seychellen Urlaub Kosten: wie teuer sind zwei Wochen Seychellen?

Zwei Wochen Seychellen Urlaub im April: Inselhopping Route, Tipps zur Buchung & unsere Highlights auf Mahé, Praslin und La Digue

Seychellen Low Budget: Unsere Tipps, um die Seychellen günstig zu bereisen

Inselguide Praslin: Unsere Praslin Highlights, Sehenswürdigkeiten & Reisetipps

Inselguide Mahé: Unsere Mahé Highlights, Sehenswürdigkeiten & Reisetipps


Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf Instagram oder Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Ansonsten kannst du uns auch jederzeit per E-Mail info@ourtravelwanderlust.de erreichen.

Hinweis: Preise und Öffnungszeiten können sich jederzeit ändern. Bitte überprüfe diese vor deinem Besuch stets auf der jeweiligen offiziellen Website.

*Transparenz: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Kommentar verfassen