fbpx
Noosa Sehenswürdigkeiten, Queensland, Ostküste, Australien

Noosa Heads an der Ostküste in Australien: Sehenswürdigkeiten und unsere Tipps

Schick, vielfältig und überaus reizend, das ist Noosa Heads, der nördlichste Ort an Australiens berühmter Sunshine Coast. Über einen Monat haben wir in Noosa Heads in Australien verbracht und uns dabei, nachdem wir bereits vor etwa 10 Jahren das erste Mal hier waren, erneut in Noosa und die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten verliebt. Die vielen Strände, die wunderschönen Coastal Walks und die hervorragenden Cafés und Restaurants – ganz zu schweigend von den Farmers Märkten, machen es Besuchern aber auch wirklich einfach, Noosa zu lieben!

In diesem Beitrag nehmen wir dich mit nach Noosa Heads und verraten dir, was du in Noosa alles erleben und entdecken kannst, was du keinesfalls verpassen solltest und wo du am besten übernachtest.

Castaways Beach, Sunshine Coast Sehenswürdigkeiten, Queensland, Australien
Willkommen in Noosa Heads – nicht nur zur Weihnachtszeit ein Strandparadies

Info: Dir gefallen unsere Texte, du schätzt unsere Arbeit und möchtest uns unterstützen? Dieser Beitrag enthält Affiliate Links in Form von Textlinks*, Bildern oder Banner. Über diese Links kannst du uns und unsere Arbeit, Infos zu recherchieren und kostenlos bereitzustellen unterstützen, ohne, dass du mehr bezahlst oder Nachteile hast. Wir sehen diese Art der Unterstützung als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und würden uns sehr freuen. 😊

Hilfreiche Tipps für deinen Urlaub in Australien:

Übernachten in Noosa Heads: Unsere Hoteltipps für Noosa Heads

Noosa ist groß, sogar deutlich größer als wir erwartet hätten. Es lohnt sich deshalb, etwas Recherche in die Wahl der Unterkunft zu investieren. Idealerweise wählst du eine Unterkunft, die in der Nähe des Noosa Heads Main Beach, also idealerweise entlang der Noosa Parade oder dem Noosa River ist, denn die Parkplatzsuche dort kann wirklich nervenaufreibend sein. Glücklicherweise habe ich aber auch hier ein paar Tricks für dich, nach einem Monat mit dem Auto täglich nach Noosa Heads rein, haben wir jeden kostenlosen Parkplatz ausfindig gemacht, der wohl verfügbar ist ;-). Ab Noosa Heads und der Hastings Street kannst du zu vielen der schönsten Noosa Sehenswürdigkeiten ganz einfach zu Fuß laufen. Auch der Noosa Heads Nationalpark und der beliebte Fairy Pool sowie der Noosa River sind nur einen kleinen Spaziergang entfernt.

Noosa Sehenswürdigkeiten, Queensland, Ostküste, Australien
In Noosa Heads wird Luxus groß geschrieben

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Noosa Heads – diese Orte solltest du keinesfalls verpassen

1. Noosa Sehenswürdigkeiten: Noosa National Park

Der Noosa Nationalpark bietet spektakuläre Küstenlandschaften, einzigartige Strände und fantastische Wanderbedingungen zwischen dem Noosa Heads Main Beach und Sunshine Beach. Idealerweise planst du mindestens einen halben Tag zum Erkunden des Nationalparks ein. Dabei kannst du den Nationalpark entweder ab dem Parkplatz am Little Cove Beach oder ab Sunshine Beach aus entdecken.

Ein Wanderweg führt in etwa 2-3 Stunden einfach, einmal vom einen bis zum anderen Ende, vorbei an den schönsten Aussichtspunkten, zauberhaften Sandstränden und den beliebten Fairy Pools. Möchtest du den Massen aus dem Weg gehen, lohnt es sich den Nationalpark ab dem Car Park am Sunshine Beach zu besuchen. Da die Parkplätze dort allerdings stark limitiert sind, stehen die Chancen am offiziellen Eingang des Noosa National Park und dem dazugehörigen Car Park deutlich besser. Hier kommen wir auch schon zu meinem Noosa Geheimtipp zum kostenlosen und unbegrenzten Parken. Während du auf dem offiziellen Noosa National Park Carpark nur 4 Stunden kostenlos stehen darfst, kannst du wenige Meter zuvor in der Pandanus Street, die weiter in die Mitte Street und die Kareela Avenue mündet, unbegrenzt stehen.

Wandern im Noosa National Park: Das sind die Highlights im Nationalpark

Das erste Highlight, welches dich erwartet, wenn du den Noosa Nationalpark besuchst und den Noosa Coastal Walk wanderst, ist der kleine, paradiesische Tea Tree Bay Beach. Wir haben den Beach immer ausgelassen und sind hier auf dem Rückweg Schwimmen gegangen, oder aber mit Surfboard unter dem Arm direkt die knapp 15 Minuten nur zum Tea Tree Bay Beach gelaufen. Die Bedingungen sowohl zum Schwimmen als auch Surfen sind am Tea Tree Bay Beach perfekt.

Etwa 10 Minuten weiter folgt das nächste Highlight, der Dolphin Point Lookout. Jetzt wirst du sicher denken, als ob es hier wirklich Delfine gibt. Aber ich versichere dir, jedes Mal, wenn wir den Weg gelaufen sind, haben wir ohne groß zu warten an diesem Spot sofort Gruppen von Delfinen gesehen – wir konnten unser Glück selbst nicht fassen. Die Delfine lieben das Gewässer rund um den Noosa National Park und so ist es nicht verwunderlich, dass du nicht nur am Dolphin Point Lookout das Glück haben wirst, Delfine zu sehen, sondern den gesamten Wanderweg über. So nah wie nirgends sonst kannst du die Delfine aber erst an den Fairy Pools entdecken, vorher kommt noch der eindrucksvolle Granite Bay Beach, der ebenfalls zum Schwimmen einlädt.

Eine der berühmtesten Noosa Sehenswürdigkeiten: Die Fairy Pools

An den Fairy Pools solltest du dich nicht abschrecken lassen, die Fairy Pools klingen zwar wirklich märchenhaft, sind jedoch meistens komplett überfüllt. Hier scheint sich ganz Noosa zu treffen – außer, du bist früh genug dran. Sind die Pools bereits zu voll, schnapp dir dein Handtuch und setze dich eine Weile oben auf die Felsen. Im Wasser kannst du Schildkröten und Delfine beobachten, soweit das Auge reicht – der Aussichtspunkt ist wirklich einzigartig.

Einen Katzensprung entfernt folgt auch schon das nächste Highlight, das Hell’s Gate. Obwohl es auch hier bereits einen Turtle View Point gibt, haben wir gegenüber der Alexandria Bay am Lion’s Rock deutlich mehr Schildkröten gesehen. Tatsächlich sogar so viele, dass wir absolut begeistert waren. Es lohnt sich deshalb, zumindest noch das Stück über die Alexandria Bay bis zum Lion’s Rock zu laufen.

Bringst du genügend Zeit mit, kannst du noch das letzte Stück bis zum Sunsrise Beach entlang der Küste, vorbei an versteckten Buchten laufen. Der Sunshine Beach, der später in den Sunrise sowie den Castaways Beach übergeht, ist aufgrund seiner unendlichen Weite und der entspannten Atmosphäre einer unserer persönlichen Lieblingsstrände in Noosa.

Noosa Sehenswürdigkeiten, Queensland, Ostküste, Australien
Ist er nicht wunderschön, der Sunshine Beach, der übergeht in den Sunrise Beach, den Castaways Beach und viele weitere Strandabschnitte?

2. Noosa Sehenswürdigkeiten: Castaways Beach & Peregian Beach

Nach über einem Monat in Noosa Heads haben wir unseren absoluten Lieblingsstrand gefunden, der Castaways bzw. Peregian Beach, der so lang ist, dass er sich nicht nur über mehrere Ortschaften zieht, sondern auch unterschiedliche Strandbezeichnungen hat. Du hast Lust auf einen ausgedehnten Strandspaziergang? Dann auf an den Castaways oder Peregian, bzw. Marcus Beach. Letztendlich heißen die Strandabschnitte zwar anders, es ist aber alles ein und derselbe Strand. Kommst du zufällig an einem 1. oder 3. Sonntag im Monat zwischen 7 bis 12.30 Uhr am Peregian Beach vorbei, lohnt sich ein Besuch des Peregian Beach Markets.

3. Noosa Sehenswürdigkeiten: Noosa Main Beach

Der Noosa Main Beach liegt direkt an der belebten Hastings Street und ist, wie der Name schon verrät, der Hauptstrand von Noosa. Der Noosa Main Beach ist definitiv bereits ein Highlight für sich und eignet sich wunderbar zum Surfen oder Schwimmen.

Hast du Lust auf Surfen aber kein eigenes Surfboard, dann buche dir am besten einen der beliebten Surfkurse:

Surfkurs in Noosa Heads mit Go Ride A Wave (ab 47 Euro über GetYourGuide) oder Surfkurs mit Go Ride A Wave (ab 49 Euro über Viator)

Möchtest du vom Noosa Main Beach aus zum Noosa National Park laufen, führt ein entspannter, richtig schön angelegter Coastal Walk vorbei am Little Cove Beach zum Noosa National Park.

Anstatt über die Hastings Street, kannst du entlang dem Noosa Main Beach auch einen Spaziergang bis zum Noosa River Mouth unternehmen.

4. Noosa Highlights: Hastings Street

Die Hastings Street ist die belebteste Straße von Noosa Heads. Neben zahlreichen einzigartigen Boutiquen, gibt es ausgefallene Cafés, erstklassige Restaurants, Eisdielen und vieles mehr. Egal ob Tagsüber oder am Abend, das flanieren und schlendern über die beliebteste Straße von Noosa lohnt sich immer.

5. Noosa Sehenswürdigkeiten: Noosa River & Noosa River Mouth

Folgst du dem Noosa Main Beach oder der Hastings Street in gegensätzlicher Richtung zum Noosa National Park, erreichst du den Noosa River Mouth. Der Noosa River gehört neben dem Main Beach zu den beliebtesten Gegenden in ganz Noosa, allerdings vermehrt für Wassersport. Hier kannst du so ziemlich alles machen, was mit Wassersport zu tun hat: Jet Ski, Kajak fahren und sogar mit einem Boot fahren, welches du dir bei einem der vielen Anbieter am Noosa River ausleihen kannst.

Unser persönliches Highlight ist die Kajaktour den Noosa River entlang durch die Noosa Lagune, vorbei an den vielen teuren Villen. Knapp 3 Stunden dauert die Tour.

Geführte Kajaktour auf dem Noosa River (ab 48 Euro)

Besuchst du Noosa über Silvester, kannst du das Feuerwerk vom Noosa River genießen, welches jährlich am Noosa Boathouse präsentiert wird.

Übrigens eignet sich nicht nur die Lagune wunderbar zum Kajakfahren oder Stand Up Paddling, auch die versteckte Double Island sowie die Everglades bieten ideale Bedingungen.

Noosa: Stand Up Paddle Lesson Double Island Adventure (ab 98 Euro)

Everglades Explorer Cruise mit optionaler Kanufahrt mit Eco Camp (ab 84 Euro) oder Bootstour und Kanufahrt zu Australiens Everglades mit Everglades Ecosafari (ab 87 Euro)

6. Noosa Sehenswürdigkeiten: Noosa North Shore

Ein absolutes Highlight für alle mit 4×4 ist Noosa North Shore, ein einzigartiger, langer für Autos befahrbarer Sandstrand, der nur über eine Fähre zu erreichen ist. Die Fähre kostet etwa 22 AUD pro Fahrzeug und kann ausschließlich Bar bezahlt werden.

Noosa Sehenswürdigkeiten, Queensland, Ostküste, Australien
Vom Noosa River Mouth hast du den besten Blick auf Noosa North Shore

7. Noosa Sehenswürdigkeiten: Noosa Marina

Noosa Marina ist der Hafen on Noosa und liegt in der Mitte von Noosaville und Noosa Heads. Von hier aus starten alle Bootstouren, gleichzeitig befinden sich hier einige erstklassige Restaurants.

Hast du das Glück Noosa zwischen Ende Juni und Mitte August zu besuchen, solltest du unbedingt rechtzeitig die beliebte Buckelwalbeobachtungstour buchen, die mit einer gemütlichen Fahrt über den Noosa River beginnt.

Noosa: Buckelwalbeobachtungstour (ab 48 Euro)

Besuchst du Noosa über Weihnachten und Silvester, kannst du am Noosa Marina zu Silvester ein beeindruckendes Feuerwerk bestaunen.

8. Noosa Sehenswürdigkeiten: Noosa Farmers Market

Noosa wäre nicht Noosa, wenn Noosa nicht einen eigenen, zauberhaften Farmers Market hätte. Der Noosa Farmers Market findet jeden Sonntag von 6-12 Uhr in der Nähe des Hafens statt und überzeugt mit lokalen Produkten, leckeren Früchten und jeder Menge frischem Gemüse. Hunger mitbringen lohnt sich, denn neben den vielen Obst- und Gemüse-, sowie Fischständen, gibt es auch eine Handvoll Street-Food Stände.

Nützliche Informationen für deinen Besuch:

  • Öffnungszeiten: Sonntags von 6-12 Uhr
  • Adresse: 155 Weyba Rd, Noosaville QLD 4566)
  • Website
Noosa Sehenswürdigkeiten, Queensland, Ostküste, Australien
Der Noosa Farmers Market sollte sonntags auf jeder Noosa Bucketlist stehen – er gehört zu den schönsten Noosa Sehenswürdigkeiten

9. Noosa Sehenswürdigkeiten: Eumundi Market

Du hast dich schon immer einmal gefragt, welcher der vielen australischen Bauernmärkte eigentlich der größte ist? Dann auf nach Eumundi! Der Eumundi Farmers Market, nur knapp 20 Minuten von Noosa entfernt, ist nicht nur der größte Handwerks- und Bauernmarkt Australien, sondern gleichzeitig auch der Beste. Handgemachte Schmuckstücke, lokale Gerichte und ein gewisses Flair machen den berühmten Markt zu etwas ganz Besonderem.

Idealerweise bringst du ein paar Stunden Zeit mit und bleibst bis zum Mittagessen, um dich einmal durch das köstliche Sortiment schlemmen zu können. Auf dem Eumundi Market gibt es wirklich nichts, was es nicht gibt. Benötigst du einen neuen Haarschnitt? Kein Problem, ab 15 AUD kannst du dir bei einem der Stände sogar die Haare schneiden lassen. Aber auch das leckere Ginger Beer gibt es in den verschiedensten selbst gebrauten Variationen. Typisch Deutsche Bratwurst darf natürlich auch nicht fehlen. Highlight aber sind die vielen handgemachten Schätze der Small Businesses, die du auf dem Eumundi Market entdecken kannst.

Parken kannst du rund um den Markt kostenlos. Im Anschluss an den Markt lohnt sich das Schlendern durch das kleine Örtchen, denn auch hier gibt es einige wirklich sehenswerte kleine Cafés und sogar etwas Street-Art.

Nützliche Informationen für deinen Besuch:

Übernachten in Eumundi:

10. Noosa Sehenswürdigkeiten: Lake Weyba

Hast du die Möglichkeit bei deiner Unterkunft Kajaks auszuleihen, habe ich hier noch einen kleinen Geheimtipp für dich! Denn der Lake Weyba eignet sich wunderbar zum Kajakfahren. Während du von dort theoretisch sogar bis in die Noosa Lagune oder umgekehrt paddeln kannst, solltest du immer auf den Grund achten. Hier leben viele Rochen, die du vom Kajak aus beobachten kannst.

Noosa Sehenswürdigkeiten, Queensland, Ostküste, Australien
Gemütlich, entspannt und ruhig – ein morgendlicher Spaziergang am Lake Weyba ist der perfekte Start in den Tag

11. Noosa Sehenswürdigkeiten: Tewantin National Park

Der Tewantin National Park liegt etwa 20 Minuten im Hinterland von Noosa und ist die Heimat des Mount Tinbeerwah, von dessen Lookout aus du fantastische Aussichten auf Noosa genießen kannst. Für einen grandiosen 360 Grad Rundblick über Noosa bis ins Hinterland, solltest du unbedingt die 20 Minuten bis auf die Bergspitze wandern – es lohnt sich!

Noosa Heads, Tewantin Nationalpark, Sunshine Coast Sehenswürdigkeiten, Queensland, Australien
Die Aussicht vom Tewantin National Park ist wirklich spektakulär!

12. Noosa Sehenswürdigkeiten: Noosa Botanic Gardens

Der Tewantin National Park lässt sich wunderbar mit dem nur etwa 5 Minuten weiter in Richtung Hinterland liegenden Noosa Botanic Gardens verbinden. Der Botanische Garten eignet sich wunderbar für einen entspannten Spaziergang durch die üppige Vegetation, oder aber für eine Kajakfahrt auf dem ruhigen See.

Noosa Sehenswürdigkeiten, Queensland, Ostküste, Australien
Für einen entspannten Spaziergang kannst du den Noosa Botanical Garden besuchen

13. Noosa Tagesausflüge

Noosa Heads liegt am nördlichen Ende der Sunshine Coast und eignet sich hervorragend für einen Tagesausflug entlang der Sunshine Coast, für einen Tagesausflug ins Hinterland der Sunshine Coast ins bezaubernde Städtchen Montville, oder aber auch für einen Tagesausflug nach Brisbane.

Für alle Tipps zu den jeweiligen Tagesausflügen, schau gerne einmal in den eigenen Beiträgen hier vorbei:

Sunshine Coast an der Ostküste in Australien: Sehenswürdigkeiten, Tagesausflüge und Aktivitäten entlang der Sunshine Coast bis ins Hinterland

Montville, Maleny, Mapleton & Kenilworth an der Ostküste in Australien: Zwischen magischen Wasserfällen und malerischen Orten im Hinterland der Sunshine Coast

Auch Brisbane eignet sich wunderbar als Tagesausflug ab Noosa:

Brisbane in Australien: Die schönsten Brisbane Sehenswürdigkeiten und besten Aktivitäten | der ultimative Brisbane Guides: 18 Tipps für Brisbane

Meine Coffee Shop & Restaurant-Tipps:

Für hervorragendes Bier lohnt sich ein Besuch der Copperhead Brewery oder der Brauerei Diablo!


Du warst schon einmal in Noosa Heads, wie hat es dir gefallen?

Welche Orte haben dich hier verzaubert? Hast du Geheimtipps oder vielleicht eine Frage zur Anreise oder zu unseren Unterkünften? Schreib es uns in die Kommentare! Wir sind gespannt!


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir auf Pinterest!


Diese Tagesausflüge kannst du ab Noosa unternehmen:

Sunshine Coast an der Ostküste in Australien: Sehenswürdigkeiten, Tagesausflüge und Aktivitäten entlang der Sunshine Coast bis ins Hinterland

Montville, Maleny, Mapleton & Kenilworth an der Ostküste in Australien: Zwischen magischen Wasserfällen und malerischen Orten im Hinterland der Sunshine Coast

Brisbane in Australien: Die schönsten Brisbane Sehenswürdigkeiten und besten Aktivitäten | der ultimative Brisbane Guides: 18 Tipps für Brisbane


Du hast Lust, uns auf unserer Weltreise zu begleiten?

Auf Instagram nehmen wir dich täglich auf unsere Abenteuer mit. Die neusten Beiträge teilen wir immer auf Pinterest. Wir freuen uns jederzeit über eine persönliche Nachricht von dir über Instagram oder per E-Mail info@ourtravelwanderlust.de.

*Transparenz: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Kommentar verfassen