fbpx
Townsville Sehenswürdigkeiten, Magnetic Island, Ostküste, Australien

Townsville an der Ostküste in Australien: Sehenswürdigkeiten und unsere Tipps

Townsville an der Ostküste in Australien im australischen Bundesstaat Queensland ist der Ausgangspunkt für die magische Insel Magnetic Island. Gerne wird Townsville auch nur als solcher gesehen und erfreut sich während einer Reise entlang der Ostküste keiner großen Beliebtheit. Wir wollten dem mehrfach als hässlichste Stadt Australiens gewählten Townsville eine Chance geben und haben 3 Wochen als House Sitter in Townsville verbracht und auf ein Haus mit Tennisplatz, eigenem Pool und zwei Hunden aufgepasst. Genügend Zeit, um das entspannte Küstenstädtchen etwas besser kennenzulernen und die schönsten Townsville Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

In diesem Beitrag nehmen wir dich mit nach Townsville in Australien und zeigen die dir schönsten Sehenswürdigkeiten und was du sonst so in Townsville alles sehen und erleben kannst. Im Anschluss kannst du wunderbar selbst entscheiden, ob du Townsville einen Besuch abstattest möchtest oder nur den Fähranleger in Richtung Magnetic Island aufsuchst.

Möchtest du wissen, wie du Townsville am besten in deinen Roadtrip entlang der Ostküste kombinierst, schau gerne im Beitrag hier vorbei:

TOP 22 Sehenswürdigkeiten an der Ostküste in Australien: Diese Orte dürfen auf keinem Australien Roadtrip fehlen

Townsville Sehenswürdigkeiten, Australien Ostküste
Willkommen in Townsville – zu recht gemieden oder doch ein kleines Hidden gem?

Info: Dir gefallen unsere Texte, du schätzt unsere Arbeit und möchtest uns unterstützen? Dieser Beitrag enthält Affiliate Links in Form von Textlinks*, Bildern oder Banner. Über diese Links kannst du uns und unsere Arbeit, Infos zu recherchieren und kostenlos bereitzustellen unterstützen, ohne, dass du mehr bezahlst oder Nachteile hast. Wir sehen diese Art der Unterstützung als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und würden uns sehr freuen. 😊

Hilfreiche Tipps für deinen Urlaub in Australien:

Übernachten in Townsville: Unsere Hoteltipps für Townsville

Townsville ist nicht gerade groß. Neben der Innenstadt gibt es noch die Promenade “The Strand“, den Castle Hill und – ja, tatsächlich war es das dann auch schon wieder. Wo du deine Unterkunft für Townsville wählst, spielt demnach zuerst einmal keine besondere Rolle. Das Fortbewegungsmittel ist ohnehin größtenteils das Auto. An dieser Stelle möchte ich allerdings ehrlich sein, ich war im vergangenen Jahr zwei Mal in Townsville, einmal im Rahmen unseres Roadtrips entlang der Ostküste und einmal als House Sitter. Leider hatten wir bei unserem gebuchten Apartment in Townsville wirklich Pech und so viele Kakerlaken, dass wir nicht einmal eine Nacht geblieben sind und noch am Abend die Unterkunft gewechselt haben.

Kakerlaken sind in den Tropen immer ein Problem, doch in den vielen Apartment-Häusern in der Innenstadt von Townsville mehr als überall sonst. Während unseres 3-wöchigen House Sits direkt am Castle Hill, hatten wir keine einzige Kakerlake. Aus diesem Grund empfehle ich dir auch für Townsville vorrangig auf Motels oder Hotels, anstatt privat geführte Apartments zurückzugreifen.

Eine noch bessere Wahl sind diese beiden Unterkünfte direkt auf Magnetic Island. Dort habe ich auch bei meinen beiden vorherigen Besuchen in Townsville übernachtet:

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und besten Aktivitäten in Townsville – diese Orte solltest du keinesfalls verpassen

1. Townsville Sehenswürdigkeiten: Tagesausflug nach Magnetic Island

Beginnen wir direkt mit dem Highlight von Townsville schlechthin und einer der schönsten Sehenswürdigkeiten der Ostküste von Australien: Magnetic Island. Nur 20 Minuten mit der Fähre von Townsville entfernt, darf ein Tagesausflug auf Magnetic Island auf keiner Australien Rundreise fehlen. Was du auf Magnetic Island alles sehen und erleben kannst, erfährst du im eigenen Beitrag hier:

➽ Magnetic Island vor Townsville an der Ostküste in Australien: Sehenswürdigkeiten und unsere Tipps

2. Townsville Sehenswürdigkeiten: Castle Hill

Der markante Granitfelsen ist das Wahrzeichen von Townsville und für malerische Aussichten bekannt. Während die Einheimischen den steilen Aufstieg gerne als Workout nutzen, fahren die meisten Touristen mit dem Auto bis ganz nach oben. So oder so, oben angekommen bietet der Castle Hill eine wunderschöne Aussicht über ganz Townsville bis hinüber nach Magnetic Island.

3. Townsville Sehenswürdigkeiten: Street-Art-Trail

Viele Sehenswürdigkeiten hat Townsville nicht unbedingt und auch das Stadtzentrum selbst ist nicht gerade sehenswert. Wäre da nicht der echt coole Street-Art Trail, der in weniger als einer Stunde an jeder Ecke und in versteckten Gassen der Stadt farbenfrohe Kunstwerke verspricht. Die Street-Art Kunstwerke selbst kannst du dabei gar nicht verfehlen. Am besten startest du am Townsville Visitor Center in der Flinders Street, dort erhältst du auch eine kostenlose Karte mit den aktuellen Street-Art-Gemälden. Auf der offiziellen Seite hier erfährst du alles über die einzelnen Street-Art Gemälde und kannst dir das kostenlose Street-Art-Toolkit herunterladen.

Allerdings möchte ich an dieser Stelle auch ehrlich sein. So cool die Street Art Gemälde in Townsville auch sind, die Innenstadt von Townsville ist seit Jahren mehr als ausgestorben. Die meisten Geschäfte geschlossen und verlassen und auch sonst passiert in der Innenstadt nicht viel. Ein bisschen hat sich der Street Art Trail daher eher wie ein Geister-Trail durch eine komplett verlassene Stadt angefühlt. Auch, wenn die Street-Art Gemälde echt cool sind, das bessere Flair dafür hat definitiv Melbourne!

4. Townsville Sehenswürdigkeiten: Die Promenade “The Strand”

Deutlich schöner als in der Innenstadt ist es an der Promenade “The Strand” nördlich von der Innenstadt. Die Promenade zieht sich über mehrere Kilometer beginnend am Fährableger bis zum beliebten Strand Rockpool. Der Rockpool ist ein öffentliches, kostenloses Meerwasser-Schwimmbad und vor allem an heißen Tagen überaus beliebt. An “The Strand” trifft sich am Abend gefühlt ganz Townsville. Während unserer Zeit als House Sitter in Townsville haben wir fast jeden Abend an der Promenade verbracht, wenn wir nicht mit unseren Hunden an den Hundestrand gegangen sind.

Bei genügend Zeit lohnt es sich, einmal die gesamte Strandpromenade entlang zu laufen. Wer leckeres Eis liebt, sollte unbedingt einen Halt bei Juliette’s Gelateria einlegen, das Eis ist wirklich köstlich!

Entlang der Promenade gibt es mehrere Plätze zum Schwimmen mit entsprechenden Quallen-Netzen als Vorrichtung, die besonders in den Monaten November bis April rund um Townsville vertreten sind. In diesen Monaten ist in den Gewässern im Norden von Queensland Vorsicht angesagt, mit den Quallen ist nicht zu spaßen. Sogenannte Stinger Suits zum sicheren Schwimmen und Schnorcheln kannst du dir in jedem Dive-Shop ausleihen.

5. Townsville Sehenswürdigkeiten: Das Army Museum North Queensland

Am nördlichen Ende direkt hinter dem Strand Rockpool befindet sich der historische Ort Kissing Point Fortification, der heute gleichzeitig ein wunderschöner Aussichtspunkt ist. Kurz darauf befindet sich auch das Army Museum North Queensland, welches du erreichst, wenn du der “The Strand” Promenade bis zum nördlichen Ende auf dem Kissing Point Board Walk folgst.

Nützliche Informationen für deinen Besuch:

  • Öffnungszeiten: Mi 9-13, Fr 9-13, So 9-13 Uhr
  • Eintritt: frei
  • Website

6. Townsville Sehenswürdigkeiten: Pallarenda Dog Beach

Der bekannteste Hundestrand von Townsville ist auch gleichzeitig einer der schönsten und längsten Strände von Townsville, der Pallarenda Dog Beach. Hier kannst du einen ausgedehnten Strandspaziergang im angenehm warmen Wasser unternehmen.

Townsville Sehenswürdigkeiten, Ostküste, Australien
Nicht nur mi Hunden echt schön, der Dog Beach ist kilometerlang und eignet sich wunderbar zum Spazieren gehen am Meer

7. Townsville Sehenswürdigkeiten: Die Märkte

Auch, wenn Townsville sonst nicht über viele Sehenswürdigkeiten verfügt, hat Townsville zwei ganz schöne Märkte. Der Cotters Market ist zwar nicht wirklich besonders groß, aber ganz schön. Bist du zufällig an einem Sonntag zwischen 8-13 Uhr in Townsville, lohnt es sich einmal vorbeizuschauen.

Jeden ersten Freitag eines Monats findet an der Promenade The Strand von 17-21.30 Uhr auch der beliebte “Strand Night Market” statt.

Townsville Sehenswürdigkeiten, Ostküste, Australien
Klein aber fein, am Cotters Market gibt es einen Stand mit leckeren frischen Früchten

8. Townsville Tagesausflug: Paluma Range Nationalpark

Knapp eine Stunde von Townsville entfernt, zwischen Townsville und Mission Beach liegt der Paluma Range Nationalpark. Wunderschöne Wasserfälle, einzigartige Schwimmmöglichkeiten und mystische Regenwälder warten im Paluma Range Nationalpark auf deinen Besuch. Unbedingt solltest du einen Halt bei Frosty Mango kurz vor dem Nationalpark machen, dort gibt es super leckere Mangos zu einem wirklich fairen Preis und auch echt gutes Mango-Eis. Der Nationalpark selbst teilt sich in 3 Abschnitte. Der nördlichste Abschnitt gehört den beeindruckenden Jourama Falls, einem 180-Meter aus mehreren einzelnen Wasserfällen bestehenden Wasserfall. Insgesamt haben wir vom Parkplatz aus knapp 1.5 Stunden Hin- und Zurück gebraucht.

Weiter geht es zum Little Crystal Creek

Das Highlight in der Mitte ist der Little Crystal Creek Wasserfall, der vor allem aufgrund seinem Wasserfall hinter der Brücke so bekannt ist. Hier lieben es die Einheimischen am Wochenende zu schwimmen und von den hohen Felsen in das tiefe Becken des Wasserfalls zu springen. Der kleine Ort Paluma liegt oft mitten in den Wolken, was für ein besonders mystisches Erscheinungsbild sorgt. Unmittelbar hinter Paluma liegen der McClellands Lookout und die Cloudy Creek Falls, zu denen ein wirklich schöner Weg mitten durch den Regenwald führt. Am weitesten entfernt sind die zauberhaften Birthday Creek Falls.

Im Süden befindet sich der Mount Halifax Summit. Der Aufstieg ist ziemlich anstrengend und mit klettern verbunden, aber es lohnt sich. Die Aussicht von oben ist wirklich fantastisch.

Reist du von Mission Beach über Cardwell bis nach Townsville oder umgekehrt, kannst du den Paluma Range Nationalpark übrigens auch prima auf der Fahrt nach Townsville besuchen.

Wie du siehst, hat Townsville durchaus Potential für ein paar Stunden oder sogar eine Nacht, unbedingt aber solltest du einen Abstecher für die fantastische Aussicht auf den Castle Hill machen. Natürlich ebenfalls ein Muss ist ein Besuch von Magnetic Island, deshalb lies gerne direkt im folgenden Beitrag weiter, wie du am einfachsten auf Magnetic Island gelangst und was dich dort alles erwartet. (Bald online)


Du warst schon einmal in Townsville, wie hat es dir gefallen?

Welche Orte haben dich hier verzaubert? Hast du Geheimtipps oder vielleicht eine Frage zur Anreise oder zu unseren Unterkünften? Schreib es uns in die Kommentare! Wir sind gespannt!


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir auf Pinterest!


Weitere Reiseziele an der Ostküste von Australien:

Sunshine Coast an der Ostküste in Australien: Sehenswürdigkeiten, Tagesausflüge und Aktivitäten entlang der Sunshine Coast bis ins Hinterland

Montville, Maleny, Mapleton & Kenilworth an der Ostküste in Australien: Zwischen magischen Wasserfällen und malerischen Orten im Hinterland der Sunshine Coast

Brisbane in Australien: Die schönsten Brisbane Sehenswürdigkeiten und besten Aktivitäten | der ultimative Brisbane Guides: 18 Tipps für Brisbane


Du hast Lust, uns auf unserer Weltreise zu begleiten?

Auf Instagram nehmen wir dich täglich auf unsere Abenteuer mit. Die neusten Beiträge teilen wir immer auf Pinterest. Wir freuen uns jederzeit über eine persönliche Nachricht von dir über Instagram oder per E-Mail info@ourtravelwanderlust.de.

*Transparenz: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Kommentar verfassen