Seychellen Highlights

Inselguide Mahé: Unsere Mahé Highlights, Sehenswürdigkeiten & Reisetipps

Die Seychellen mit ihrem azurblauen Wasser, tropischen Früchten und atemberaubenden Sonnenuntergängen haben uns sofort in ihren Bann gezogen. Für 2 Wochen waren wir im April auf den Seychellen unterwegs. Für uns sind die Seychellen zu einem Reiseziel geworden, an welches wir nur allzu gerne einmal im Jahr für eine kurze Auszeit zurückkehren würden – insofern das unser Geldbeutel zulassen würde, vorausgesetzt. In diesem Beitrag nehmen wir dich mit auf die Hauptinsel Mahé, die wir ehrlichgesagt völlig unterschätzt haben. Wir verraten dir in diesem Beitrag nicht nur unsere persönlichen Highlights auf Mahé, sondern auch, welche Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten du keinesfalls verpassen solltest.

Falls du Fragen zu unserer Seychellen Inselhopping Route hast, schau gerne zuerst bei unserem Beitrag Zwei Wochen Seychellen Urlaub im April: Inselhopping Route, Tipps zur Buchung & unsere Highlights auf Mahé, Praslin und La Digue vorbei.

Wenn du wissen möchtest, wie viel zwei Wochen Seychellen Urlaub tatsächlich kosten, schau gerne in unserem Beitrag Seychellen Urlaub Kosten: Wie teuer sind zwei Wochen Seychellen Urlaub? vorbei!

Info: Dir gefallen unsere Texte, du schätzt unsere Arbeit und möchtest uns unterstützen? Dieser Beitrag enthält Affiliate Links in Form von Textlinks*, Bildern oder Banner. Über diese Links kannst du uns und unsere Arbeit, Infos zu recherchieren und kostenlos bereitzustellen unterstützen, ohne, dass du mehr bezahlst oder Nachteile hast. Wir sehen diese Art der Unterstützung als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und würden uns sehr freuen. 😊

Unsere Mahé Highlights im Überblick

Unsere Unterkunft auf Mahé:

Sofern du keinen Mietwagen hast, kannst du dir hier vorab einen privaten Flughafentransfer zu deiner Unterkunft auf Mahé buchen. Das ist oft günstiger als vor Ort ein Taxi zu nehmen.

Privaten Flughafentransfer hier buchen*

Auf Mahé hatten wir wirklich eine einzigartige Unterkunft, die ich dir nur wärmstens empfehlen kann. Die Herzlichkeit der Besitzer, die einzigartige Lage und die atemberaubende Aussicht haben unseren Aufenthalt unvergesslich gemacht. Sorento Sur Mer ist für uns ein Ort geworden, an dem wir am liebsten für immer geblieben wären – oder zumindest an den wir am liebsten einmal im Jahr zurückkehren würden.

Insgesamt gibt es 6 Zimmer, die du mieten kannst. Zwei davon sind im untersten Stockwerk und bieten direkten Gartenzugang. Sie sind etwas privater als die übrigen 4 Zimmer, da du dir die Küche nur mit maximal dem anderen Gartenzimmer teilen musst und zudem abgegrenzte Terrassen hast.

Die übrigen 4 Zimmer befinden sich im obersten Stockwerk der im Jahr 2019 fertiggestellten privaten Villa eines super netten Seychellios! Dort gibt es zwei Ocean view und zwei Berg view Zimmer. Ich empfehle dir in jedem Fall den Aufpreis für das Ocean view Zimmer zu zahlen. Die Aussicht ist es wert – das versichere ich dir! Zudem ist unser persönlicher Favorit das Zimmer Nr. 3, mit Hängestuhl auf der Terrasse. Vom Bett aus blickst du direkt aufs Meer, ebenso wie von der Dusche und Badewanne aus. Die Küche und das Wohnzimmer teilst du dir mit den übrigen 3 Zimmern, was uns persönlich nicht gestört hat, da zu unserer Zeit auch nur das zweite Ocean View Zimmer belegt war. Bei Vollbelegung kann es in der Küche sicher einmal voll werden, wenn alle gleichzeitig etwas kochen möchten.

Zum Frühstück gibt es frische Früchte, selbstgemachte Säfte, Toast mit Marmelade und Omelette – ganz klassisch für diese Region. Wir finden: Ausreichend und lecker. Obwohl bereits das Zimmer selbst unser persönliches Highlight war, wird das ganze noch einmal durch den gigantischen Infinity Pool und den herrlichen Whirlpool getoppt! Den Sonnenuntergang mit seinen zauberhaften Farben haben wir jeden Abend vom Pool aus genossen. Momente, die wir sicher nie vergessen werden. Sobald die Sonne unter gegangen war und die Sterne am Himmel deutlicher wurden sind wir in den Whirlpool gewechselt. Ich versichere dir, bei einer sternenklaren Nacht im Whirlpool mit Blick aufs Meer zu sitzen, ist mehr als nur magisch. Unsere Eindrücke hierzu findest du auch noch einmal ganz ausführlich im Instagram Story Highlight zu Mahé.

Eines ist gewiss, an diesen Ort werden wir ganz bestimmt zurückkehren, denn bereits die Unterkunft gehört zu unseren persönlichen Mahé Highlights!

Gibt es etwas schöneres als zum Sonnenuntergang im Whirpool zu sitzen und in die Ferne zu blicken?

UNTERKUNFT GESUCHT?
Für deine Unterkunftssuche empfehlen wir dir die Plattform Booking.com*. Hier buchen wir schon seit Jahren unsere Unterkünfte und sind immer sehr zufrieden mit den Angeboten und Preisen.

 Sorento Sur Mer

(Hinweis: Die Unterkunft Sorento Sur Mer kann aktuell nur über Seyvillas gebucht werden – wir empfanden die Unterkünfte dort generell als teurer und freuen uns daher, wenn die Unterkunft bald auch über andere Plattformen gebucht werden kann)

Weitere fabelhafte Unterkünfte auf Mahé:

Seychellen Highlights
Die Nächte auf den Seychellen sind unbeschreiblich zauberhaft

DU LIEBST TOLLE FOTOS?
Noch schöner wird wird eine Reise, wenn du deine Bilder und Eindrücke nach deiner Rückkehr oder Unterdessen auch schon deinen Liebsten zeigen kannst. In unserem In unserem Ourtravelwanderlust Shop Foto & Technik* zeigen wir dir unsere Foto- und Technikausrüstung. Viel Spaß beim Stöbern!

Unsere Unterkunft war im Norden von Mahé, am Sunset Beach. Was wir nicht wissen konnten ist, dass der Sunset Beach sich zu unserem absoluten Lieblingsstrand auf Mahé und einem unserer Mahé Highlights entwickelt hat. Doch manchmal trifft man unbewusst einfach genau die richtige Entscheidung – so viel vorab.

Die schönsten Strände auf Mahé: unsere persönlichen Favoriten zum Sonnen, Schnorcheln, Surfen und zum Sonnenuntergang

Beau Vallon (Norden) 🤿☀️

Der Beau Vallon gehört vielleicht nicht zu unseren persönlichen Mahé Highlights, ist aber mit einer Länge von 3 km der längste, beliebteste und belebteste Strand der Seychellen. Ich erwähne ihn nicht etwa, weil er uns besonders gut gefallen hat, sondern weil praktisch kein Weg an ihm vorbei führt, wenn sich deine Unterkunft im Norden von Mahé befindet. Du wirst schnell merken je weiter du in Richtung Norden fährst, desto ruhiger und leerer wird es. Denn hier, am Beau Vallon, spielt sich das Leben ab. Insbesondere an dessen Anfang findest du allerlei Souvenir Shops, Cafés, Restaurants und Obststände. Auch Tauchschulen sind hier angesiedelt. Unseren Erfahrungen zum Tauchen auf den Seychellen und ob wir es empfehlen können habe ich ein eigenes kleines Kapitel weiter unten gewidmet.

Das schöne am Beau Vallon ist aber, dass du direkt vom Strand aus schnorcheln gehen kannst. Je weiter du den Beau Vallon in Richtung Norden gehst, desto ruhiger und leerer wird der Strand und desto schöner fanden wir ihn auch zum schnorcheln. Vom Beau Vallon kannst du ideal den Sonnenuntergang genießen. Oder aber du fährst/läufst noch ein paar Meter weiter an den Sunset Beach.

Der Beau Vallon ist der beliebteste und belebteste Strand Mahés

Sunset Beach (Norden) 🤿☀️

Der Sunset Beach ist ein absoluter Traumstrand, der sich schnell zu unserem Lieblingsstrand auf Mahé und einem unserer absoluten Mahé Highlights entwickelt hat. Er liegt geschützt in einer kleinen, abgeschiedenen Bucht. Seit das dort angesiedelte Sunset Beach Hotel geschlossen hat, verirrt sich kaum noch jemand an diesen zauberhaften Strand, sodass wir hier nahezu rund um die Uhr – im Gegensatz zum Getümmel am Beau Vallon – pure Ruhe genießen konnten. Ab und zu hat ein Katamaran vor der Bucht geankert, aber das war’s dann auch schon.

Parken lässt es sich an der Straße, ein paar Meter vom Strand entfernt. Wähle nicht den Zugang über das Hotel, sondern den kleinen Weg nebenan, der dich direkt zum Strand führt. Der Sunset Beach eignet sich wunderbar zum Schnorcheln am Vormittag – dann hast du unserer Erfahrung nach die höchste Chance einige Rochen anzutreffen – oder zum Schwimmen zum Sonnenuntergang.

Besonders schön ist es am Sunset Beach kurz vor dem Sonnenuntergang
Kleine Bucht unmittelbar nach dem Sunset Beach in Richtung Norden

Unsere Tipps zum Schnorcheln am Sunset Beach:

Der Schnorchelspot, der einst mal ein Geheimtipp war, befindet sich nur wenige Meter vom Strand entfernt und ist perfekt geeignet für Schnorchelanfänger.

Am schönsten ist es vor den Felsen unterhalb des ehemaligen Sunset Beach Hotels. Die Sicht ist gigantisch, du kannst ziemlich weit hinaus schnorcheln und wirst bei guten Bedingungen trotzdem den Grund sehen. Hier halten sich oft Rochen auf.

Glacis Beach (Norden) 🤿☀️

Der Glacis Beach ist eine zauberhafte kleine, etwa 200m lange Bucht, in welcher sich oft einheimische Fischerboote versammeln. Wir haben hier keine menschenseele gesehen. Der Strand ist nur mit dem Auto erreichbar. Die vielen Felsen kombiniert mit dem türkisblauen Meer und den schattenspendenen Palmen geben ein schönes Fotomotiv.

Glacis Beach (Norden)

Top Soleil Beach (Norden) 🤿☀️

Der Top Soleil Beach liegt nur wenige Meter neben dem Glacis Beach in einer kleinen versteckten Bucht. Hier kommst du am besten mit dem Boot hin, andernfalls kannst du aber auch einen Weg entlang der Häuser der Einheimischen nehmen. In dieser versteckten Bucht, die schnell unsere Begeisterung gewann, lässt es sich entlang der Granitfelsen besonders gut schnorcheln.

Top Soleil Beach (Norden)

Anse Parnel (Süden) 🏄‍♂️☀️

Der wunderschöne Strand Anse Parnel liegt im Süden Mahés und befindet sich knapp 2 km weiter südlich der Anse Royale. Hier lässt es sich besonders in den Monaten Mai bis September, wenn die Wellen am Riff brechen, ganz wunderbar surfen. Wir finden, der Strand ist ein wunderschönes Postkartenmotiv. Am Strand zwischen den Palmen versteckt, laden mehrere Schaukeln und Hängematten zum Verweilen ein.

Anse Parnel (Süden)

Anse Intendance (Süden) 🤿☀️

Die Anse Intendance im Süden Mahés ist einer der bekanntesten und beeindruckendsten Strände Mahés. Die schöne, unberührte Bucht ist 900 m lang. Neben dem Banyan Tree Resort, welches sich im nördlichsten Teil befindet, gibt es hier keine weiteren Unterkünfte, sodass du diesen Strand oft für dich ganz alleine genießen kannst. Während dem Nordwestmonsun (Mai bis Oktober) eignet sich der Strand in der Regel nicht zum Schnorcheln. Die Wellen waren bei uns im April bereits gigantisch. Sind die Wellen rau, kannst du hier aber Surfen. Mit ihrer unberührten Schönheit hat uns die Anse Intendance fast die Sprache verschlagen und gehört nicht ohne Grund zu unseren Mahé Highlights.

Anse Intendance (Süden)

Anse Forbans (Süden) ☀️

Die Anse Forbans ist vom Südostmonsun (Mai bis Oktober) betroffen und versteckt sich hinter zahlreichen Palmen. Von der Straße aus ist sie beinahe zu übersehen, wenn du nicht im richtigen Moment aus dem Fenster siehst. Schnorcheln kannst du hier in der Regel nicht, dafür geht an der Anse Forbans die Sonne auf und dich erwartet ein unendlich langer puderweißer Sandstrand, an dem du dich rund um die Uhr zum Schwimmen und Schnorcheln zwischen zahlreichen Palmen niederlassen kannst.

Anse Forbans (Süden)

Anse Takamaka (Süden) 🤿☀️

Der Anse Takamaka ist ein weiterer schöner Strand an der Westküste im Süden Mahés und gehört ebenfalls zu unseren Mahé Highlights. Mit einer Länge von knapp 500 m bietet er zahlreiche Möglichkeiten, es dir auf pudrig feinem Sand unter einer der vielen Palmen gemütlich zu machen. Ebenso wie die übrigen Strände im Süden, war es hier im April ebenfalls leider zu rau zum Schnorcheln, wir mussten uns daher mit einem kurzen Sprung ins Wasser begnügen, bevor wir uns weiter auf Erkundungstour begeben haben.

An der Anse Takamaka hätten wir ewig verweilen können

Hinweis: Dir gefallen unsere Texte, du schätzt unsere Arbeit und möchtest uns unterstützen? Vielleicht hast du ohnehin vor, bald deine Unterkünfte, Mietwagen oder Flug für deinen nächsten Urlaub zu buchen? Dann mache das doch über unsere Affiliate Links und unterstütze so unsere Arbeit, weiterhin Beiträge kostenlos zur Verfügung stellen zu können. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten! Wir würden uns sehr freuen. Herzlichen Dank für deine Unterstützung! 😊

Anse Soleil (Süden) 🤿☀️

Die traumhaft schöne Bucht der Anse Soleil ist nur knapp 200 m breit und versteckt sich auf einer Halbinsel an der Südwestküste. Noch immer gilt die Anse Soleil als Geheimtipp – und hätten wir diesen Tipp nicht vor Ort ebenfalls erhalten, hätten wir die Anse Soleil vermutlich gar nicht aufgesucht. Schnorcheln lässt es sich hier auf der linken Seite bei den Felsen ganz wunderbar – achte aber wie immer darauf, dass du nur bei ruhigem Meer schnorcheln gehst.

Die Anse Soleil ist nicht ganz einfach zu erreichen. Es gibt einen Parkplatz unmittelbar vor dem Four Seasons Resort Seychelles*. Hier kannst du parken, du musst dann allerdings noch die Anse Soleil Road etwa 20 Minuten hinunter laufen. Wenn du dich traust, kannst du die enge Straße auch bis ganz hinab fahren. Etwa 5-6 Autos können ganz unten parken, dann ist kein Platz mehr. Wir haben es gewagt und direkt am Strand geparkt!

Anse Soleil (Süden)

Baie Lazare (Süden) 🤿☀️

Die Baie Lazare ist das, was man sich unter einem Traumstrand auf den Seychellen vorstellt. Viele Kokosnusspalmen, pudrig feiner Sandstrand, türkisfarbenes Meer, Granitfelsen und eine Länge von 1 km, auf dem du ganz sicher dein einsames Plätzchen findest. Bereits von der Straße aus hat uns diese gigantische Bucht verzaubert.

Baie Lazare (Süden)

Am besten besorgst du dir bei einem der Obststände bei einem Einheimischen noch eine frische Kokosnuss und lässt dich dann an einem einsamen Plätzchen unter einer Palme nieder. An der Baie Lazare, unter einer der vielen schattenspendenden Palmen, lässt es sich ganz sicher ewig aushalten.

Teilweise befindet sich der Baie Lazare vor dem Kempinski Seychelles Resort*.

Baie Lazare (Süden)

Darüber hinaus gibt es auf Mahé natürlich noch weitere, unbeschreiblich schöne Strände wie die Petite Anse und die Anse La Mouche im Süden, die Anse Major im Norden, oder den geschützten Marine Nationalpark Port Launay im Westen, um nur ein paar zu nennen. In 4 Tagen haben wir es geschafft nahezu alle Strände anzusehen, aber nicht überall zu baden oder gar zu schnorcheln.

Port Launay kurz vor der Halbinsel Cap Ternay ist besonders bei Einheimischen beliebt

Die schönsten Strände von Mahé und alle Mahé Sehenswürdigkeiten lassen sich am besten mit einem Mietwagen* erkunden.

MIETWAGEN GESUCHT?
Wenn du auf der Suche nach einem günstigen Mietwagen bist, empfehlen wir dir die Seiten von billiger-mietwagen.de* und Mietwagen-check.de*. Dort findest du eine riesige Auswahl mit super Preisen. Seit vielen Jahren nutzen wir diese beiden Plattformen zum Buchen unserer Mietwägen.

Schnorcheln auf Mahé

Die Seychellen sind ein paradiesischer Ort für alle Unterwasserliebhaber. Schnorcheln auf Mahé gehört definitiv zu unseren Mahé Highlights. Für optimale Schnorchelbedingungen achte unbedingt auf Ebbe und Flut. Hier kannst du jederzeit die aktuellen Bedingungen nachsehen. Wenn die Flut kommt, ist das Meer schnell aufgewühlt und die Sicht nicht optimal. Das merken auch die Tiere unter Wasser.

➽ Tidechart Seychelles

Im April hast du hier ideale Schnorchel-Bedingungen, achte aber unbedingt darauf, dass das Meer ruhig ist bevor du schnorcheln gehst 🕖

Am besten schnorcheln lässt es sich (im April) im Norden von Mahé am Beau Vallon, am Sunset Beach und am Anse Glacis, dort ist das Meer ruhig. Den Großteil des Südens haben im April als so rau erlebt, dass wir dort leider nicht schnorcheln gehen konnten. Einzig die Anse Soleil konnten wir noch zum Schnorcheln testen.

Wir haben eine Fülle von Fischen 🐠, Meeresschildkröten 🐢 und einige Rochen gesehen.

💡 Unser Tipp: bringe deine eigene Schnorchelausrüstung mit auf die Seychellen, um an den schönsten Stränden unkompliziert schnorcheln gehen zu können. Vor allem im Monat April können wir das nur wärmstens empfehlen. Das Meer ist zu dieser Jahreszeit meistens ruhig, sodass du nahezu überall schnorcheln gehen kannst.

⚠️ Hinweis: lass deine Wertsachen keinesfalls unbeaufsichtigt am Strand liegen!

DU LIEBST SCHNORCHELN?
Unser Schnorchelequipment haben wir stets im Gepäck. In unserem Ourtravelwanderlust Shop Schnorcheln & Tauchen* zeigen wir dir unsere vollständige Schnorchel- und Tauchausrüstung. Viel Spaß beim Stöbern.

Unsere Mahé Highlights: Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf Mahé

La Misere Viewpoint

Der La Misere Viewpoint befindet sich im Nordosten der Insel Mahé auf der La Misere Road. Von dort hast du den besten Blick auf Eden Island, der vorderen voll bebauten Insel auf dem folgenden Bild. Die Insel links hinten auf dem Bild ist der Saint-Anne Marine Nationalpark. Rechts siehst du die Insel Ile au Cerf. Unmittelbar hinter Ile au Cerf liegen noch drei weitere kleine Inseln, die du abhängig vom Blickwinkel von diesem Aussichtspunkt ganz wunderbar betrachten kannst.

Am La Misere Viewpoint hast du den besten Blick auf Eden Island

Sans Soucis Road

Die Sans Soucis Road gehört zu unseren persönlichen Mahé Highlights und ist eine Sehenswürdigkeit für sich. Um die ganze Straße entspannt zu fahren benötigst du in etwa 30 Minuten Zeit. Je nachdem wie oft du für die herrliche Aussicht, die sich zwischen den Bäumen immer wieder bietet, aussteigst, etwas mehr. Die Sans Soucis Road verbindet Mahés Westen und Osten im nördlichen Teil miteinander und startet oder endet in Victoria. Von Victoria startend, wirst du als erstes am Copolia Viewpoint halten. Wenige Meter weiter startet der Copolia Trail. Der Copolia Trail ist eine etwa 2 Stündige Wanderung. Als dessen Highlight du eine ähnliche Aussicht wie beim Misere Viewpoint genießen kannst. Die Sans Soucis Road ist Ausgangspunkt zahlreicher Wanderrouten. Alle zu nennen, würde diesen Beitrag sprengen. Die Eingänge sind allerdings immer durch ein Schild gekennzeichnet. Während du die Sans Soucis Road entlang fährst, kannst du überall halten und dir die Routenbeschreibungen in Ruhe durchlesen.

Ich empfehle dir in jedem Fall den Morne Blanc Trail zu wandern, diese Wanderung gehört definitiv zu unseren Mahé Highlights!

Kurz nachdem du die Tea Factory passiert hast, solltest du aufpassen. Die Straße schlängelt sich Serpentinenartig nach unten und bietet dir eine der schönsten Aussichten überhaupt! Wieder am Meer angekommen blickst du auf die Insel Therese. Wenn du nun weiter in Richtung Norden der Straße folgst, landest du bald am Cap Ternay. Der Port Launay Beach unmittelbar davor hat uns besonders verzaubert.

Die Sans Soucis Road ist eines unserer persönlichen Mahé Highlights

Takamaka Rum Distillery

Ein Besuch in der Takamaka Rum Distillery ist ein spannendes Erlebnis! Drei mal Täglich (außer sonntags) gibt es eine kostenlose Führung, die dich in die Welt des Rum Brauens einführt. Unbedingt teilnehmen solltest du an einem Rum Tasting. Entweder direkt im Anschluss an die Führung oder noch davor. Wenn du das Tasting abseits der Tour machst kannst du den Rum alleine verkosten und bekommst allerlei spannende Information, wie du den Rum am besten zubereiten kannst. Wir haben zu zweit ein Tasting gemacht und somit nur scr 125 ~ 8€ bezahlt. Trotzdem haben wir beide eigene Gläser bekommen nur eben nicht ganz so viel Rum, wie wenn wir jeder ein Tasting gemacht hätten. In Summe haben wir die typischen sechs Rum getestet und schnell unsere Favoriten herausgeschmeckt. Hergestellt wird der berühmte Takamaka Rum mit Wasser und Zuckerrohr von den Inseln. Je höher der Alkoholgehalt, desto geringer der Wasseranteil.

Bereits die Takamaka Rum Flaschen versprühen tropisches Flair

Für uns war es schon mehr als ausreichend und wir mussten sogar darauf hinweisen nicht zu viel einzuschenken – schließlich wollten wir den Takamaka Rum um 13 Uhr Mittags wirklich nur kurz testen und im Anschluss auch noch weiter die Insel erkunden. Unser Favorit: Dark Takamaka und Pineapple!

Im super schön angelegten Garten der Distillerie befinden sich allerlei heimische Pflanzen sowie eine Bar, an welcher du leckere Cocktails trinken oder einfach nur Verweilen kannst.

Der Garten der Takamaka Rum Distillery beeindruckte uns besonders

Fun Fact: wir haben mehrmals gefragt wie das auf den Seychellen bzgl. Drink and Drive gehandelt wird. Nicht, dass wir das vorhatten oder gemacht hätten, sondern einfach nur so aus Interesse. Tatsächlich ist es wohl so, dass man auf den Seychellen nicht wegen Alkohol am Steuer angehalten wird, allerdings aber, wenn man krank ist und Auto fährt – verrückt, nicht? Beruhigt hat es uns trotzdem, denn so konnten wir ohne Bedenken nach dem kleinen Tasting weiter die Insel erkunden.

Sir Selwyn Selwyn-Clarke Market

Der Sir Selwyn Selwyn-Clarke Market ist der größte und wichtigste Markt der Seychellen. Sicher wirst du dich auf den Seychellen schnell wundern, dass es keine richtigen großen Supermärkte – abgesehen vom Hypermarket in Victoria, der Hauptstadt von Mahé, gibt. Die Auswahl an Obst und Gemüse in den kleinen Mini Märkten ist stark begrenzt. Die Einheimischen decken sich auf dem Markt mit allem ein, was sie für den täglichen Bedarf benötigen: Obst, Gemüse, frischem Fisch, Gewürze und vieles mehr. Wir haben uns hier gefühlt wie im Schlaraffenland und uns direkt mit allerlei Gewürzen für Zuhause und einer ordentlichen Portion Obst eingedeckt. Für 1 kg Passion Fruit haben wir scr 100 ~ 6,50€ bezahlt.

Auch Kokosnuss-Liebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten. Statt der oft üblichen scr 75 ~ 4,90€ am Strand kostet eine braune Kokosnuss hier auf dem Markt nur scr 10 ~ 0,65€. Am besten und günstigsten ist der Stand ganz hinten links auf dem Markt. Der freundliche Seychellois macht dir die Kokosnuss erst zum Trinken auf und schält sie dir anschließend zum Essen. Aber du musst ihn vorher fragen, so ganz typisch ist das hier natürlich nicht. Auch Strohhalme wirst du vergeblich suchen. Was du bekommst ist ein authentisches Erlebnis.

Auf dem Sir Selwyn Markt bekommst du allerlei frische Früchte

Auf der oberen Etage gibt es eine gute Auswahl an Kleidung und Souvenirs. Außerhalb der Markthalle tummeln sich zudem weitere Obst- und Gemüsestände sowie die ein oder andere Bäckerei. Ein Schokocroissant kostet hier übrigens scr 12 ~ 0,80€.

Auch wenn du nichts kaufen möchtest lohnt sich ein Besuch auf dem Markt, alleine für das herrliche Gefühl, Teil des trubelnden Lebens zu sein.

Die Bananen und Avocados haben uns auf den Seychellen besonders gut geschmeckt

Morne Blanc Nature Trail

Die Wanderung auf den Morne Blanc zum Morne Blanc Viewpoint gehört zu unseren liebsten Wanderungen auf den Seychellen – dicht neben der Wanderung von der Anse Georgette zur Anse Lazio auf Praslin, natürlich. Gespannt auf die endemische Fauna und Flora haben wir uns, ausgestattet mit ausreichend Wasser, leichter Kleidung und unseren Turnschuhen – tatsächlich habe ich nach 12 Tagen Seychellen das erste Mal wieder Turnschuhe getragen – mit unserem Mietwagen auf den Weg zum Ausgangspunkt gemacht.

Infos zur Wanderung Morne Blanc Nature Trail:

Strecke: 1.6 km
Steigung: 630 m
Dauer: Aufstieg 40 min, Abstieg 30 min
Schwierigkeit: schwer

Die Morne Blanc Wanderung startet etwa 300 m oberhalb der Teefabrik an der Sans Soucis Road, der für uns schönsten Straße von Mahé. Parken lässt es sich direkt an der Straße vor Beginn des Trails. Zu spät dran sein solltest du allerdings nicht, die wenigen Parkplätze sind begehrt.

Ein Schild zeigt dir den Eingang. Der Weg beginnt ziemlich steil direkt an der Straße und führt dich schnell mitten in den Urwald, vorbei an besonderen typischen Pflanzen für die Seychellen, begleitet vom Duft der Jackfruit.

Spätestens nach den ersten 15 Minuten Aufstieg findest du dich inmitten eines gigantischen Urwalds wieder, was normalerweise unerreichbar und deshalb etwas ganz Besonderes ist. Der Weg schlängelt sich über Granitfelsen und die Wurzeln der Bäume, teilweise vorbei an tiefen Felsspalten und am Ende sogar über Holzstege.

Mit etwas Glück kannst du auf dem Morne Blanc Trail auch die sog. Sooglosid frogs sehen – eine der kleinsten Frosch Spezies der Welt! Außerdem wirst du jede Menge Vögeln zwitschern hören, manchmal sogar direkt neben dir. Wir haben nicht nur einmal angehalten, um die Vögel aus nächster Nähe zu betrachten.

Während dem Morne Blanc Nature Trail gab es viel zu beobachten

Das Klima ist auf dieser mittleren Höhe anders als in Küstennähe. Die Luftfeuchtigkeit ist wirklich extrem. Bäume sind mit Moos bewachsen, die Feuchtigkeit begünstigt das Wachstum von Farnen und etwas weiter oben Flechten. Je höher wir gewandert und je tiefer wir in den Urwald eingetaucht sind, desto feuchter wurde es. Am Ende waren wir einfach komplett nass – aber glücklich, denn die Aussicht von oben auf die Südwestküste ist spektakulär. Von Port Launay kannst du bis hin zur Anse la Mouche schauen und die gesamte Küste samt der vorgelagerten Inseln bestaunen. Um die Aussichtsplattform herum befinden sich noch weitere kleine Viewpoints, die eine gigantische Aussicht bieten. Aber Vorsicht, hier gibt es keine Absicherung, am Ende der Pfade geht es einfach steil den Berg hinab!

Für diesen Ausblick lohnt sich jede Anstrengung

Hinweis: Für den Aufstieg haben wir etwa 40 Minuten gebraucht, für den Abstieg nur noch 30 Minuten. Obwohl ich ansonsten meistens auf feste Schuhe verzichte und nahezu alles mit Flip Flops oder Birkenstock wandere, möchte ich bei dieser Wanderung darauf hinweisen, dass ich die Wanderung nicht mit Flip Flops geschafft hätte. Der Aufstieg geht wirklich stetig und steil bergauf, es gibt kaum gerade Strecken und man läuft fast ausschließlich über große Steine und die Wurzeln der Bäume. Teilweise ist es sehr rutschig.

Ausflüge & Aktivitäten zum online buchen:

Privater Flughafentransfer*ab 30 € / pro Gruppe hier buchen*
Mahé: Riffsafari im Sainte Anne Marine Nationalpark*ab 100 € / p.P. hier buchen*
Ab Mahé: La Digue Tagesausflug mit Bootsverleih*ab 124 € / p.P. hier buchen*
Ab Mahé: Sainte Anne Marine Park und Moyenne Island Kreuzfahrt*ab 117 € / p.P. hier buchen*
Mahé: Individuelle private Inseltour mit Fahrer*ab 155 € / pro Gruppe hier buchen*
Tagestour ab Mahé zur Insel Praslin und La Digue mit BBQ*ab 198 € / p.P. hier buchen*
Seychellen: Abenteuer-Tour zu 5 Stränden*ab 75 € / p.P. hier buchen*
Mahé: Insel Entdeckungstour*ab 90 € / p.P. hier buchen*
Eden Island: Halb-U-Boot-Tour im Sainte Anne Marine Nationalpark*ab 45 € / p.P. hier buchen*
Geführte Wanderung auf dem Naturpfad zum Strand Anse Major*ab 200 € pro Gruppe hier buchen*
Silhouette Island Tagesausflug mit Mittagessen
nur via e-Mail buchbar: SEZLB.info@hilton.com
alternativ an Luna.Loizeau@Hilton.com / Stavroula.Simeon2@Hilton.com
⇢ SCR 3.000 ~ 200 Euro
⇢ 100 Euro p.P.

Restaurantempfehlungen im Norden Mahés:

Da unsere Unterkunft im Norden von Mahé lag, haben wir fast ausschließlich hier zu Abend gegessen. Lediglich Mittags haben wir bei Ausflügen das ein oder andere Take Away anderswo auf Mahé getestet. Enttäuscht wurden wir hierbei nie – vielleicht aber auch, weil wir sicherheitshalber des Öfteren auch einfach nur Pommes bestellt haben.

Wooden House Café: das Wooden Café liegt in zweiter Reihe am Beau Vallon, ist stylisch eingerichtet und bietet eine Kombination aus Sushi und Pasta sowie leckere Kuchen.

Wooden Café

The Copper Pot: der Begriff hidden gem trifft es hier ganz gut. Als wir die lange Auffahrt zum Restaurant hinab gefahren sind haben wir uns schnell gefühlt wie mitten in Indien. Das Restaurant befindet sich in einem Hinterhof und serviert das Essen auf Metalltabletts. Herrliche Aussicht wirst du hier vergeblich suchen. Finden wirst du stattdessen ausgezeichnetes indisches Essen und eine Herzlichkeit, von denen sich die meisten Seychellios wirklich mal eine Scheibe abschneiden könnten. Die meisten Essen kosten scr 70 ~ 4,50€. Hinzu kommt bei Bedarf eine Portion Reis für scr 25 ~ 1,60€ oder ein Naan Brot. Falls du zu zweit bist, empfehle ich dir nur eine Position Reis zu bestellen, die Töpfe sind wirklich riesig im Vergleich zum übrigen Essen.

The Copper Pot

Baobab Pizzeria: die Baobab Pizzeria liegt direkt am Strand und bietet eine ordentliche Auswahl an Pizza und Pasta zu fairen Preisen. Wir hatten einen Tisch in erster Reihe zum Strand und konnten beim Essen auf den Strand und das Meer blicken. Am Abend kann es hier schnell voll werden. Falls du nicht so gerne Käse magst, denke unbedingt daran für deine Pizza „less cheese“ zu bestellen, ansonsten ist deine Pizza überladen mit Käse. Mir hat die Pizza mit weniger Käse für dortige Verhältnisse wirklich gut geschmeckt. Bezahlt haben wir aber natürlich vorrangig für die herrliche Aussicht.

Baobab Pizzeria

The Boat House Restaurant: Das Boat House ist das wohl meistbesuchte Restaurant am Beau Vallon. Hier kannst du typisch kreolisches Buffet – für stolze scr 600 ~ 38€ genießen oder Fingerfood a la carte bestellen.

The Boat House Restaurant


Seychellen Reiseführer: Unser Tipp

Falls du noch auf der Suche nach einem ausführlichen Seychellen Reiseführer und noch weiteren Mahé Highlights bist, können wir dir wärmestens den Seychellen Reiseführer von unserer Bloggerkollegin Simone von wolkenweit empfehlen.

Im Inselguide Seychellen findest du auf 420 Seiten alles rund um die Seychellen, was für die Planung aber auch vor Ort nützlich ist.

Inselguide Seychellen: Seychellen Reiseführer (Insidertipps, Inselhopping planen, 250+ Lieblingsorte, Ausflüge, Naturschutz und mehr)*


Du warst schon einmal auf den Seychellen, wie hat es dir gefallen?

Welche Orte haben dich hier verzaubert? Hast du Geheimtipps oder vielleicht eine Frage zur Anreise oder zu unseren Unterkünften? Schreib es uns in die Kommentare! Wir sind gespannt!

Falls du dich für eine von uns beschriebenen Unterkunft entschieden hast, würden wir uns nach deinem Aufenthalt riesig über dein Feedback freuen!


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir auf Pinterest!


Weitere Beiträge rund um die Seychellen

Seychellen Urlaub Kosten: wie teuer sind zwei Wochen Seychellen?

Zwei Wochen Seychellen Urlaub im April: Inselhopping Route, Tipps zur Buchung & unsere Highlights auf Mahé, Praslin und La Digue

Seychellen Low Budget: Unsere Tipps, um die Seychellen günstig zu bereisen

Inselguide La Digue: Unsere La Digue Highlights, Sehenswürdigkeiten & Reisetipps

Inselguide Praslin: Unsere Praslin Highlights, Sehenswürdigkeiten & Reisetipps


Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf Instagram oder Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Ansonsten kannst du uns auch jederzeit per E-Mail info@ourtravelwanderlust.de erreichen.

Hinweis: Preise und Öffnungszeiten können sich jederzeit ändern. Bitte überprüfe diese vor deinem Besuch stets auf der jeweiligen offiziellen Website.

*Transparenz: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Kommentar verfassen