Gottlieben am Bodensee, Schweiz

Gottlieben am Bodensee: Die schönsten Sehenswürdigkeiten und unsere Tipps

Der malerische Ort Gottlieben mit seinen rund 300 Einwohnern liegt verschlafen auf der Schweizer Seite des Seerheins, der kurzen Wasserstraße zwischen dem Bodensee und dem Untersee, im Kanton Thurgau. Flächenmäßig zählt Gottlieben zu einem der kleinsten Gemeinden in der Schweiz. Doch dafür, dass Gottlieben flächenmäßig vergleichsweise klein ist, verbergen sich hier unglaublich große Schmuckstücke! In diesem Beitrag zeige ich dir die schönsten Sehenswürdigkeiten von Gottlieben. Außerdem verrate ich dir, warum du bei deinem Urlaub am Bodensee unbedingt einen Abstecher nach Gottlieben machen solltest. Wusstest du übrigens, dass Gottlieben der ideale Ausgangspunkt für eine Kanutour ins Zugvogelreservat Wollmatinger Ried ist? Nirgends sonst bist du dem Naturspektakel so nahe, wie in Gottlieben.

Müsste ich Gottlieben in drei Worten beschreiben, wären es die Folgenden: Zauberhaft, Verschlafen und idyllisch. Zauberhaft und idyllisch, denn nirgends sonst gibt es auf so einer kleinen Fläche so prächtige Fachwerkbauten mit idyllischen Winkeln, wie in Gottlieben. Verschlafen, denn Gemütlichkeit wird hier, nur knapp drei Kilometer von Konstanz entfernt, großgeschrieben.

Sieht das nicht toll aus in Gottlieben?

Was gibt es in Gottlieben zu sehen und zu entdecken?

Die Fachwerkbauten von Gottlieben

Das malerische Ortsbild von Gottlieben ist geprägt von prächtigen Fachwerkbauten aus dem 17. Jahrhundert, idyllischen Winkeln und einer schönen Platanenallee an der Uferpromenade. Beginne deinen Spaziergang bei der Gottlieber Spezialitäten Manufaktur und folge dem Ufer bis du auf das Wasserschlösschen triffst. Ich versichere dir, ein Fachwerkhaus ist schöner als das andere und so schnell wirst du aus dem Staunen gar nicht mehr raus kommen. Und obwohl das Örtchen ansonsten ziemlich verschlafen wirkt, hat es doch überraschend viele Hotels und Wirtschaften zu bieten. Gottlieben steht für renommierte Gastronomie, deren Qualität und Gemütlichkeit in der ganzen Region geschätzt wird.

Gottlieben am Bodensee, Schweiz
Wunderschöne Fachwerkhäuser in Gottlieben am Bodensee

Wir wussten gar nicht, wohin wir zuerst schauen sollen, so gut haben uns die historischen Bauten direkt am Ufer gefallen. Egal in welche Gasse man blickt, beinahe überall verbirgt sich ein historisches Bauwerk, welches wieder schöner als das vorherige ist! Auch ein Blick in Richtung Himmel ist empfehlenswert, um die vielen besonderen Giebel der Häuser nicht zu verpassen!

Blick über den Seerhein auf das Naturreservat

Direkt am Bootsanlegersteg von Gottlieben, dem einen Ende der Uferpromenade, befindet sich das Restaurant Waaghaus. Passend zum Namen, befindet sich eine Waage als Erkennungszeichen am Haus. Hach, ich liebe solch besondere Häuser und die Geschichten, die sich dahinter wohl verbergen!

Restaurant Waaghaus in Gottlieben am Bodensee
Restaurant Waaghaus am Bodensee

Gegenüber befindet sich das imposante Hotel-Restaurant Drachenburg, dessen Fachwerkbau uns ganz besonders begeistert hat. Sowohl die Drachenburg als auch das Waaghaus in Gottlieben sind einzigartige, architektonisch bedeutsame Gebäude und Baudenkmäler aus dem 17. Jahrhundert. Ihre bewegte Vergangenheit lässt sich nur erahnen. Der unvergleichliche Charme hingegen ist nicht zu übersehen. Wer hier nächtigt, genießt eine einmalige Aussicht auf das größte und eines der artenreichsten Naturreservats am deutschen Bodenseeufer, das Wollmatinger Ried.

Hotel Drachenburg in Gottlieben am Bodensee
Hotel Drachenburg in Gottlieben

Ebenso sehenswert ist das historische Schulhaus direkt hinter dem Hotel Drachenburg.

Historisches Schulhaus in Gottlieben

Daneben befindet sich das Literaturhaus Thurgau mit der Thurgauischen Bodman-Stiftung Gottlieben. Das Bodmanhaus mit Bodmanzimmer kann während der Veranstaltungen besichtigt werden, wenn die Handbuchbinderei geöffnet ist oder nach Vereinbarung. 

Literaturhaus Thurgau in Gottlieben

Gegen all die besonderen Fachwerkhäuser wirkt die Gottlieber Stadtkirche dann doch recht schlicht.

Stadtkirche Gottlieben am Bodensee

Wasserburg Gottlieben

Kennst du das, wenn sich etwas hinter einer Mauer verbirgt und du dir schon die wildesten Geschichten zusammenspinnst, was sich dort wohl Spannendes dahinter verbergen wird? Genau so ein Gefühl hatten wir, als wir vor den hohen Mauern der Wasserburg Gottlieben standen. Die hohen Türme der Burg haben wir schließlich schon von Weitem gesehen.

Die Geschichte Gottliebens geht auf eben diese Wasserburg zurück, die der Konstanzer Bischof Eberhard II. von Waldburg 1251 erbauen ließ. Zur Zeit des Konstanzer Konzils wurde die Burg kurzzeitig als Gefängnis genutzt, als dort 1415 der Reformator Johannes Hus auf dem westlichen Burgturm in Gottlieben in einem hölzernen Blockhaus gefesselt festgehalten wurde. Ebenso der Papst Johannes XXIII.

Im Jahr 1950 erwarb die Opernsängerin Lisa Della Casa das Schloss Gottlieben. Sie hat dieses gemeinsam mit ihrem Mann und ihrer Tochter bis zu ihrem Tod im Jahr 2012 bewohnt. Für die Öffentlichkeit ist das Schloss nicht zugänglich. An Land versperren Meterhohe Mauern den Blick auf die Burg.

Unser Tipp:

Die beste Sicht auf die Burg hat man vom Wasser aus. Schnappe dir dazu einfach ein Kanu und paddle über den Seerhein. Du hast dann den besten Blick auf Gottlieben und die Wasserburg.

Gottlieber Spezialitäten AG: Seecafé & Manufakturladen

Angefangen hat alles im Jahre 1928, als die Gründerin der Gottlieber Spezialitäten AG, Elisabeth Wegeli, von ihrer Nachbarin in die Kunst des Hüppenbackens eingeführt wurde. Heute, viele Jahre später, sind die Gottlieber Hüppen bis weit über die Landesgrenzen hinaus als einzigartiger Genuss bekannt.

In der Schweizer Hüppenmanufaktur werden auch heute noch die hauchzarten warmen Crêpes, nicht dicker als 0.7 mm, wohl weltweit einzigartig und immer noch wie früher einzeln gebacken und wie das Blatt einer wertvollen Havanna-Zigarre einzeln gerollt. Das geschieht ganz vorsichtig und genau, wie von Hand. Danach werden die Gottlieber Hüppen einzeln mit selbst produzierten zart schmelzenden Gourmet-Füllungen bzw. reiner Schweizer Schokolade gefüllt und Stück für Stück von Hand verpackt. Alle Füllungen, für die nur die besten Zutaten gut genug sind, werden in Gottlieben komponiert und hergestellt. Zum Teil sind sie mit Goldauszeichnungen prämiert.

Die Gottlieber Manufaktur gilt aufgrund ihrer herausragenden Qualität und ihren ausgezeichneten Gourmet-Füllungen als älteste und renommierteste Manufaktur in der Schweiz.

Gleichzeitig betreibt die Manufaktur in dem Thurgischen Dörfchen Gottlieben, welches 1251 gegründet wurde, heute ein fantastisches Seecafé. Unbedingt testen solltest du die vegane Urdinkel Hüppen! – So lecker!

In gemütlichem Ambiente lässt es sich auf der Seeterrasse zu so ziemlich jeder Jahreszeit ganz gut aushalten! Einfach hinsetzen, das fließende Wasser des Seerheins beobachten und die Seele baumeln lassen. Am besten klappt das mit einem guten Glas Wein und einem leckeren Hüppen.

Gottlieber Spezialitäten Seecafé

Übrigens ist das Gottlieber Seecafé auch der ideale Zwischenstopp bei einer Kanutour. Neben herrlich leckeren Flammkuchen werden auch jede Menge Snacks, Suppen oder frisch gebackene Gottlieber Waffeln angeboten!

Essen, Trinken und Übernachten in Gottlieben

Neben dem Gottlieber Seecafé hat Gottlieben noch eine handvoll weiterer fabelhafter Restaurants und Übernachtungsmöglichkeiten zu bieten.

Gottlieber Krone

Veranstaltungsort, Hotel und Restaurant in einem. Das Gottlieber Hotel Die Krone erwartet seine Gäste in einem über 300 Jahre alten historischen Gebäude am Ufer des Flusses Seerhein und des Bodensees. Die Gottlieber Krone, deren Erkennungszeichen tatsächlich eine goldene Krone über der Türe ist, ist der ideale Ort zum Entspannen und Genießen am Abend – wenn es einmal exklusiv sein soll. In herrlichem Ambiente lässt es sich direkt am See fantastisch Speisen.

Restaurant Krone an der Gottlieber Uferpromenade
Hotel Krone in Gottlieben

Hotel Drachenburg und Restaurant Waaghaus

Wie bereits erwähnt hat uns das imposante Hotel-Restaurant Drachenburg ganz besonders begeistert. Sowohl die Drachenburg als auch das Restaurant Waaghaus in Gottlieben sind einzigartige, architektonisch bedeutsame Gebäude und Baudenkmäler aus dem 17. Jahrhundert. Ihre bewegte Vergangenheit lässt sich nur erahnen. Der unvergleichliche Charme hingegen ist nicht zu übersehen. Wer hier nächtigt, genießt eine einmalige Aussicht auf das größte und eines der artenreichsten Naturreservats am deutschen Bodenseeufer, das Wollmatinger Ried.

Hotel und Restaurant Waaghaus in Gottlieben am Bodensee

Hotel Porto Sofie

Das Hotel Porto Sofie, ehemals Hotel Hecht liegt direkt an der Uferpromenade und ermöglicht ebenfalls eine einmalige Aussicht auf das Wollmatinger Ried. Das Hotel Port Sofie genießt ausgezeichnete Bewertungen und bietet charmante Zimmer zum Wohlfühlen und Entspannen. Direkt mit dabei, ein fabelhaftes Restaurant mit thurgauischen Spezialitäten.

Buche hier das Hotel Porto Sofie

Willkommen in Gottlieben, im Hintergrund das Hotel Porto Sofie

Bodensee-Kanutour im Kanuland Schweiz

Aufgrund seiner idealen Lage direkt am Seerhein, der kurzen Wasserstraße zwischen dem Bodensee und dem Untersee, ist die Gemeinde Gottlieben eine beliebte Anlaufstelle oder auch Ausgangspunkt einer Kanutour. Zu den beliebtesten Routen gehört die Kanutour von Kreuzlingen nach Berlingen. Die Kanutour führt vom riesigen Obersee durch den Seerhein, vorbei an Gottlieben, bis in den 30 cm tiefer gelegenen Untersee. Das glasklare Wasser, sehenswerte Dörfer, Schlösser und Burgen und vor allem das Zugvogelreservat Wollmatinger Ried machen diese Kanutour zu einem abwechslungsreichen Erlebnis. Im Wollmatinger Ried verweilen bis zu 250.000 Zugvögel, die für ein spektakuläres Naturschauspiel sorgen. Alternativ kannst du aber auch in Gottlieben in dein Kajak steigen und nur die Etappe bis nach Berlingen fahren.

Kanuland Schweiz

Aber auch mit dem Stand-Up-Paddle lässt es sich hier ganz fantastisch das Wollmatinger Ried erkunden. Vielleicht schaffst du es ja sogar bis zur Insel Reichenau oder bis nach Konstanz?

Lage von Gottlieben im Überblick

Falls du dich nicht ganz bewusst nach Gottlieben erkundigen wolltest, fragst du dich nun sicher, wo Gottlieben denn genau ist. Daher gebe ich dir hier einen Überblick über die Sehenswürdigkeiten in Gottlieben und alle sehenswerten Orte drum herum.

Aktivitäten rund um Gottlieben

Zu den beliebtesten Aktivitäten in Gottlieben gehören Wandern, Radfahren und Kanufahren.

In wenigen Minuten bist du mit dem Fahrrad über der Grenze in Konstanz, der größten Stadt am Bodensee. Die schönsten 20 Sehenswürdigkeiten und unsere Restauranttipps für Konstanz findest du hier.

Auch die Gemüseinsel Reichenau ist nicht weit entfernt. Sie ist ein beliebtes Ausflugsziel zum Wandern, Fahrradfahren oder mit dem Stand-Up-Paddle. Die schönsten Sehenswürdigkeiten auf der Insel Reichenau findest du hier.

Nach unserem Vormittag in Gottlieben sind wir weiter in das rund 20 Minuten entfernte Apfeldorf Altnau gefahren. Mit dem Fahrrad sind es knapp 45 Minuten bis nach Altnau über eine wunderschöne Fahrradstrecke am Bodensee.


Du warst schon einmal am Bodensee und insbesondere auf der Schweizer Bodenseeseite, wie hat es dir gefallen?

Welche Orte haben dich hier verzaubert? Hast du Geheimtipps oder vielleicht eine Frage zur Anreise oder benötigst du eine Unterkunft? Schreib es uns in die Kommentare! Wir sind gespannt!


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir auf Pinterest!


Reiseführer Bodensee für deinen Urlaub

Bist du noch auf der Suche nach einem tollen Reiseführer?

Glücksorte am Bodensee: Fahr hin & werd glücklich: Schau dir doch mal den Reiseführer Glücksorte am Bodensee an. Der Autor Thomas Blasche hat 80 Orte für alle Glückssuchenden ausgewählt, größtenteils in Deutschland, aber auch in Österreich und der Schweiz. Sehr inspirierend.

Reiseführer Bodensee: Herstücke am Bodensee – Besonderes abseits der bekannten Wege entdecken. Insidertipps für Touristen und (Neu)Einheimische: Der Reiseführer Herzstücke am Bodensee von Alexander Pohle und Ulrike Niederer ist erst im Februar 2021 erschienen und ist der perfekte Reiseführer für alle, die glauben schon alles zu kennen. Hier haben tatsächlich auch wir noch einige neue Läden und Außergewöhnliche Orte entdeckt – absolut tolles Buch und super schöner Reiseführer, der einen zu den abgelegensten Orten abseites der Touristenpfade führt.

52 kleine & große Eskapaden am und um den Bodensee: Auch sehr inspirierend finde ich den Dumont Reiseführer 52 kleine & große Eskapaden am und um den Bodensee. Die Autorin Yvonne Weik zeigt unwiderstehliche Ausflüge für wenige Stunden, einen Tag oder ein ganzes Wochenende am Bodensee.


Reisetipps rund um den Bodensee

26 Tipps & 4 Geheimtipps für die Insel Lindau am Bodensee: historischer Altstadtcharme trifft auf gigantisches Alpenpanorama | Lindau Sehenswürdigkeiten & Restauranttipps

Hidden Gem im Bodensee: Diesen zauberhaften Ort musst du gesehen haben – Die Werd Inseln & der historische Ort Stein am Rhein

UNESCO Weltkulturerbe Insel Reichenau am Bodensee: Die Gemüseinsel – Sehenswürdigkeiten & Reisetipps

Meersburg am Bodensee: Sehenswürdigkeiten und Reisetipps

Konstanz am Bodensee: TOP 17 Sehenswürdigkeiten & Reisetipps

Willkommen in Altnau, dem Apfeldorf mit dem längsten Steg am Bodensee


Du möchtest keine Infos mehr verpassen?

Folge uns gerne auf Instagram und Pinterest. Hier kannst du uns auch mit einer persönlichen Nachricht erreichen. Ansonsten kannst du uns auch jederzeit per E-Mail info@ourtravelwanderlust.de erreichen.

Transparenz: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Kommentar verfassen