fbpx
Brisbane Sehenswürdigkeiten, Ostküste, Australien

Brisbane in Australien: Die schönsten Brisbane Sehenswürdigkeiten und besten Aktivitäten | der ultimative Brisbane Guides: 18 Tipps für Brisbane

Brisbane liegt im australischen Bundesstaat Queensland und entgegen der anderen populären Städte Australiens, wie Sydney, Melbourne oder Cairns, nicht direkt am Meer, sondern am Brisbane River. Als Hauptstadt von Queensland steht Brisbane vielleicht nicht unbedingt wegen der vielfältigen Sehenswürdigkeiten, dafür aber aufgrund wichtiger Kultureinrichtungen, der idealen Verbindungen und vor allem der Nähe zur berühmten Moreton Island auf so ziemlich jeder Australien Bucketlist. Wir zeigen dir die schönsten Brisbane Sehenswürdigkeiten und unsere Brisbane Geheimtipps, damit dein Stop-Over in Brisbane in Australien unvergesslich wird.

Brisbane ist anders als Sydney, Melbourne oder Cairns. Während diese drei Städte zu den beliebtesten Städten Australiens zählen und die meisten Reisenden auf den ersten Blick überzeugen, wird Brisbane oft als Geschäftstüchtige Stadt abgetan und keines zweiten Blickes gewürdigt. Zugegeben, während meinen ersten beiden Australien Reisen bin auch ich lediglich in Brisbane am Flughafen umgestiegen oder habe der Stadt selbst nur ein paar Stunden gewidmet. So richtig eine Chance habe ich den Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt des australischen Bundesstaates Queensland nie gegeben. Dabei hat Brisbane, zumindest auf den zweiten Blick, wirklich Charme und ist es zumindest wert, etwa 1-2 Nächte hier zu verbringen.

Brisbane Sehenswürdigkeiten, Ostküste, Australien
Willkommen in Brisbane – der Hauptstadt des australischen Bundesstaates Queensland

Info: Dir gefallen unsere Texte, du schätzt unsere Arbeit und möchtest uns unterstützen? Dieser Beitrag enthält Affiliate Links in Form von Textlinks*, Bildern oder Banner. Über diese Links kannst du uns und unsere Arbeit, Infos zu recherchieren und kostenlos bereitzustellen unterstützen, ohne, dass du mehr bezahlst oder Nachteile hast. Wir sehen diese Art der Unterstützung als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und würden uns sehr freuen. 😊

Hilfreiche Tipps für deinen Urlaub in Australien:

  • Bester Reiseführer: ist das DuMont Reise-Handbuch Reiseführer Australien: mit Extra-Reisekarte oder natürlich unser Blog!
  • Reisedauer: etwa 1 Tag in Brisbane ist ideal, um alle Sehenswürdigkeiten zu entdecken, möchtest du Ausflüge unternehmen, lohnt es sich mehr als 2 Nächte einzuplanen
  • Fortbewegung: Parkplätze in Brisbane sind stark begrenzt und wenn verfügbar, dann ziemlich teuer. Am Wochenende ist das Parken in den Parkhäusern ähnlich wie in Melbourne allerdings deutlich günstiger. Wir haben im Brisbane City Council Car Park am Wochenende 6 AUD am Tag bezahlt. Das Parkhaus liegt mitten in der Stadt und ist zentral zu allen Brisbane Sehenswürdigkeiten.
  • Australien Sim-Karte: die beste Netzabdeckung hat Telstra, da Aldi auch das Telstra Netz nutzt und um einiges günstiger und die Registrierung weit unkomplizierter ist, haben wir uns nach einem Monat Telstra schließlich eine Aldi Sim-Karte besorgt. Diese gibt es in jedem Aldi. Nach wie vor sind wir sehr zufrieden mit der Netzabdeckung entlang der Ostküste und vor allem in den großen Städten.
  • Brisbane Eindrücke: Für weitere Eindrücke und Videos, schau gerne in unseren Instagram Story Highlight Brisbane vorbei. Dort haben wir euch live mitgenommen.
  • Meine TOP 3 Erlebnisse in Brisbane in Australien:

Übernachten in Brisbane: Unsere Hoteltipps für Brisbane

Dass ich noch nie in Brisbane übernachtet habe, stimmt tatsächlich nicht. Während meiner allerersten Australien Reise habe ich tatsächlich 2 Nächte in Brisbane verbracht, allerdings den Sehenswürdigkeiten der Stadt keine Chance gegeben, sondern stattdessen vor über 10 Jahren eher die Nachtclubs getestet ;-). Kein Wunder, dass ich der Stadt unbedingt noch einmal eine Chance geben wollte. Ein Besuch in Brisbane lässt sich wunderbar auf der Fahrt von Sunshine Coast nach Gold Coast unternehmen. Würden wir nochmals in Brisbane übernachten, würden wir uns aufgrund der Lage und den Annehmlichkeiten für eines der Folgenden Hotels im mittleren Budget entscheiden:

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Brisbane – diese Orte solltest du keinesfalls verpassen

1. Brisbane Highlights: Zuerst Kaffee

Brisbane wäre nicht eine der größten Geschäftsmetropolen Australiens, wenn sich nicht alles um ausgezeichneten Kaffee drehen würde. Das Stadtzentrum glänzt voller hochwertiger, individueller und spezieller Cafés mit den ausgefallensten Kaffeekreationen und ich versichere dir, in Brisbane wirst du ähnlich wie in Melbourne absolut begeistert von der Kaffee-Kultur sein. Meine Favoriten sind das versteckte John Mills Himself Café and Bar in der Charlotte Street, das kleine Schmuckstück Coffee Iconic’s (George Street) und das individuelle Felix For Goodness.

Kaffee ist nicht so dein Ding? Dann besuche unbedingt das Chocolate Moments in der Albert Street für eine der ausgezeichneten Hot Chocolates! In Brisbane befindet sich übrigens eine Filiale der legendären Noosa Chocolate Factory (156 Adelaide Street, Brisbane, Mo-Do 7-18, Fr 7-20, Sa 9-17, So 10-16 Uhr), die seit ihrer Gründung im Jahr 2009 auf Schokoladenforschung und Schokoladentrends spezialisiert ist.

Brisbane Sehenswürdigkeiten, Ostküste, Australien
Immer einen Besuch wert, die Noosa Chocolate Factory mit hausgemachter Schokolade und leckerem Kaffee.

2. Brisbane Sehenswürdigkeiten: Brisbane City Botanic Gardens

Die Botanischen Gärten von Brisbane liegen direkt am schönen Ufer des Brisbane River. Sie erstrecken sich vom City Reach Boardwalk an der Ecke Alice Street und Edward Street bis zum Bunya Walk in den City Botanic Gardens. Eröffnet bereits im Jahr 1855 gibt es in den Brisbane City Botanic Gardens viel zu entdecken. Zu den schönsten Attraktionen der Gärten gehört neben der atemberaubenden Pflanzenwelt der Bambushain, mehrere Zierteiche mit vielen Schildkröten, eine zauberhafte Feigenallee und wunderschöne Wege zum Spazieren gehen. Perfekt, um dem Trubel in der Stadt für eine Weile zu entfliehen und dabei auch noch riesige Flughunde in den Bäumen zu beobachten. Keinesfalls verpassen solltest du die magischen Fairy Trees unmittelbar an der Captain Cook Bridge.

Nützliche Informationen für deinen Besuch:

  • Öffnungszeiten: rund um die Uhr geöffnet
  • Eintritt: frei

3. Brisbane Sehenswürdigkeiten: Story Bridge

Die Story Bridge ist das bekannteste Wahrzeichen der Stadt und darf als eine der wichtigsten Brisbane Sehenswürdigkeiten bei einem Brisbane Besuch keinesfalls fehlen. Als Verbindungsbrücke zwischen dem Stadtzentrum mit der gegenüberliegenden Flussseite, verläuft die Story Bridge über den Brisbane River und prägt das Stadtbild der Stadt maßgeblich mit ihrer Silhouette. Ein Besuch der Story Bridge lohnt sich besonders am Abend, denn dann ist die Story Bridge wunderschön beleuchtet.

Für einen besonderen Adrenalin-Kick kannst du im Rahmen einer Tour auf die Spitze der Brücke klettern und eine 360 Grad Aussicht auf 70 Metern Höhe auf die Skyline von Brisbane genießen.

Abenteuerliche Klettertour auf der Story Bridge (ab 78 Euro über GetYourGuide) oder

Abenteuerliche Klettertour auf der Story Bridge (ab 78 Euro über Viator)

Brisbane Sehenswürdigkeiten, Ostküste, Australien
Die Story Bridge ist das bekannteste Wahrzeichen der Stadt

4. Brisbane Sehenswürdigkeiten: Flusskreuzfahrt auf dem Brisbane River

Eine Flusskreuzfahrt auf dem Brisbane River gehört ohne Frage zu den schönsten Brisbane Sehenswürdigkeiten. Ist in der Stadt viel los, empfehle ich dir auf jeden Fall eine der River City Cruise Touren zu unternehmen. Besuchst du Brisbane zur Nebensaison oder möchtest du keine der Touren unternehmen, kannst du meinem Brisbane Geheimtipp folgen, denn mit dem CityHopper kannst du auf Kosten der Stadt Brisbane auch eine kostenlose Fahrt über den Fluss unternehmen. Aufgebaut wie ein Hop-On-Hop-Off-System, kannst du nach Lust und Laune bei den verschiedenen 7 Stationen (North Quay, South Bank, Maritime Museum, Riverside, Holman Street, Howard Smith Wharves und Sydney Street) zwischen den Orten North Quay bis Sydney Street aussteigen. Perfekt, um Brisbane zu erkunden.

Besuchst du Brisbane zur Hauptsaison (so wie wir) musst du dich allerdings darauf gefasst machen, dass die kostenlose Fähre immer überfüllt ist und anders als in Asien sobald die maximale Anzahl erreicht ist, auch keine Menschen mehr mitnimmt. Wir sind deshalb alle Brisbane Sehenswürdigkeiten komplett abgelaufen und haben dafür knapp 15 km zurückgelegt. Da das nicht jedermanns Sache ist, empfehle ich dir entweder die kostenpflichtige Fähre zu wählen, oder eine River City Cruise zu unternehmen.

Sightseeing-Flussrundfahrt mit Morgentee mit River City Cruises (ab 29 Euro über GetYourGuide) oder

Sightseeing-Flussrundfahrt mit Morgentee mit River City Cruises (ab 29 Euro über Viator)

Brisbane Sehenswürdigkeiten, Ostküste, Australien
Die schönste Möglichkeit den Brisbane River zu erkunden ist mit dem Boot – auch bei schlechtem Wetter 🙂

5. Brisbane Sehenswürdigkeiten: Mount Cook – The Summit Lookout

Für einen fantastischen Panorama-Weitblick solltest du unbedingt den Mount Cook – The Summit Lookout, den höchsten Aussichtspunkt in Brisbane besuchen. Der 287 Meter hohe Berg lädt zu wunderschönen Wanderungen ein. Am einfachsten erreichst du den Aussichtpunkt mit dem eigenen Auto.

6. Brisbane Sehenswürdigkeiten: Roma Street Parkland

Ein wunderschöner Park und perfekt für eine kurze Pause zwischendurch ist der Roma Street Parkland, der eine schöne Aussicht auf die Skyline von Brisbane bietet.

Nützliche Informationen für deinen Besuch:

  • Öffnungszeiten: rund um die Uhr geöffnet
  • Eintritt: frei

7. Brisbane Sehenswürdigkeiten: South Bank Parklands

Mein persönliches Highlight in Brisbane ist South Bank, direkt am Ufer des Brisbane River. Um nach South Bank zu gelangen kannst du entweder am North Quay die kostenlose Fähre nehmen, oder das kurze Stück über die Brücke, vorbei am Brisbane Sign bis nach South Bank laufen.

Neben den beiden folgenden Brisbane Highlights, dem Streets Beach und dem The Wheel of Brisbane, erwartet dich in South Bank der wunderschöne South Bank Parklands, eine herrlich grüne Parkanlage mit tropischem Regenwald, ein Nepalesischer Tempel und das Queensland Maritime Museum.

8. Brisbane Sehenswürdigkeiten: Streets Beach

Du hast keine Lust auf Brisbane, weil Brisbane nicht am Meer liegt? Dann habe ich jetzt eine gute Nachricht für dich, denn Brisbane liegt zwar nicht am Meer, hat dafür aber einen kleinen Geheimtipp zu bieten. Mitten im Zentrum direkt am Ufer des Flusses liegt der kleine, aber feine Streets Beach. Als künstliche Lagune bietet der Sreets Beach einen herrlichen Blick auf die Skyline und ermöglicht das kostenlose Schwimmen – fast wie als wäre Brisbane direkt am Strand. Wirklich toll und gerade bei heißen Sommertagen eine willkommene Erfrischung!

9. Brisbane Sehenswürdigkeiten: The Wheel of Brisbane

60 Meter hoch und kaum zu übersehen ist das Riesenrad in Brisbane, genannt The Wheel of Brisbane. Eine Fahrt mit dem ikonischen Wahrzeichen an der South Bank kannst du vorab auf der offiziellen Website buchen.

10. Brisbane Sehenswürdigkeiten: Kangaroo Point Cliffs Park

Ein weiterer Park, der eine tolle Aussicht auf die Stadt bietet ist der Kangaroo Point Cliffs Park. Der Kangaroo Point Cliffs Walk trägt seinen Namen nicht von ungefähr, denn vor nicht allzu langer Zeit diente dieser Ort einmal als Steinbruch. Heute ist der Kangaroo Point Cliffs Park vor allem unter Einheimischen zum Grillen und Treffen nach Feierabend beliebt. Wir fanden die Aussicht auf Brisbane vom Kangaroo Point Cliffs Park vor allem zum Sonnenuntergang wirklich schön. Außerdem starten von hier aus auch die Kajaktouren über den Fluss.

Brisbane: Geführte Fluss-Tour mit dem Kajak (ab 40 Euro)

Brisbane: Nächtliche Kajak-Tour auf dem beleuchteten Fluss (ab 60 Euro)

11. Brisbane Sehenswürdigkeiten: Eagle Street Pier

Eine der bekanntesten Bootsanlegestellen in Brisbane ist die Eagle Street Pier, die gleichzeitig auch eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Brisbane ist. Angrenzend an die Wolkenkratzer von Brisbane hast du von hier einen besonders schönen Blick auf den Brisbane River. Eagle Street Pier eignet sich vor allem zum Flanieren und Spazieren am späten Nachmittag. Aufgrund der vielen hippen Cafés, trubeligen Bars und fantastischen, aber höherpreisigen Restaurants ist hier immer etwas los.

12. Brisbane Sehenswürdigkeiten: Brisbane City Hall & Brisbane Museum

Die Brisbane City Hall ist eines der beeindruckendsten und schönsten Gebäude der Stadt. Gebaut wurde das Rathaus zwischen 1930 und 1930, zuletzt wurde das denkmalgeschützte Rathaus 2013 für rund 215 Millionen Australische Dollar komplett renoviert. Täglich werden Führungen in das Hauptauditorium, die Orgel von Pater Henry Willis und den ikonischen Uhrenturm angeboten.

Gleichzeitig dient der dritte Stock des Rathauses als Heimat des Museum of Brisbane, in welchem zahlreiche Kunstwerke aus der Sammlung der Stadt Brisbane ausgestellt werden. Zusätzlich sind im Museum zeitgenössische Ausstellungen einiger der führenden Künstler der Stadt zu finden.

Nützliche Informationen für deinen Besuch:

  • Öffnungszeiten Rathaus: Mo-Fr 8-17 Uhr, Sa & So 9-17 Uhr
  • Öffnungszeiten Museum: täglich 10-17 Uhr
  • Kostenlose Uhrenturm-Tour: täglich alle 15 Minuten zwischen 10.15-16.45 Uhr (Dauer: 15 Minuten), siehe Website (vorab Reservierung unbedingt notwendig)
  • Kostenlose Rathaus Touren: Mo-So 10.30 & 11.30, Fr-So zusätzlich 13.30 Uhr (Dauer 45 Minuten), siehe Website
  • Kostenlose Museum Highlights Touren: täglich 11-11.30 Uhr (Dauer 30 Minuten), siehe Website
  • Website Museum

13. Brisbane Sehenswürdigkeiten: Queen Street Mall

Die Queen Street Mall ist ein Paradies für Shopping-Liebhaber. Mit mehr als 700 Shops, verschiedenen Einkaufszentren und den unterschiedlichsten Shopping-Straßen wirst du in der Queen Street Mall ganz gewiss fündig. Die folgenden Einkaufszentren und Shoppingstraßen sind Teil der Queen Street Ball.

Das Queens Plaza (Mo-Sa 9-17, So 10-16 Uhr) ist mit mehr als 500 Shops, einem riesigen Food Court und den verschiedensten Dienstleistungsanbietern die glitzernde Heimat von Luxus-Marken und Queenslands fünfstöckigem Flaggschiff-Kaufhaus David Jones. Parkplätze stehen im mehrstöckigen Kellerparkhaus zur Verfügung.

Weitere Shopping-Highlights sind die Einkaufszentren Wintergarden und 170 Queen Street. Uptown ist das größte Einkaufszentrum der Queen Street Mall und verfügt unter anderem auf den oberen Ebenen über ein Event Cinema und die FunHouse-Spiele-Arcade. Kleiner hingegen ist MacArthur Central, hier befindet sich auch der Woolworth Supermarkt.

Kommen wir zu den Brisbane Arkaden (Mo-Sa 9-17, So 10-16 Uhr) und dem Grund, weshalb die Queen Street Mall Teil der schönsten Brisbane Sehenswürdigkeiten ist. Die Brisbane Arkaden sind eine Ikone der Queen Fall Street. Kein Wunder, denn die kultigsten Modedesigner der Stadt lassen das Gebäude aus dem Jahr 1923 in einem ganz besonderen Glanz erstrahlen. Mindestens genauso historisch bedeutend sind die Tattersall’s Arkaden, die 1926 eröffnet wurden und als eines der ältesten und prestigeträchtigsten Einkaufsviertel für Luxusmarken der Stadt bekannt sind. Persönlich fanden wir die Brisbane Arkaden allerdings deutlich schöner.

Die bekannteste Shoppingmeile in der Stadt ist übrigens die Albert Street, die in der Mitte die Queen Street Mall kreuzt. Auf der Albert Street findest du die gängigen bekannten Marken.

14. Brisbane Sehenswürdigkeiten: Anzac Square und Memorial Galleries

Das 1930 im zentralen Geschäftsviertel von Brisbane errichtete Anzac Square ist das staatliche Kriegsdenkmal von Queensland. Als bedeutende und historische Stätte wurde es der Neuseeländisch-australischen Armee gewidmet, die in Australien seit dem Burenkrieg in Konflikten gedient haben.

Unter dem Schrein befindet sich eine kostenlose Ausstellung, die Anzac Square Memorial Galleries, die von der State Library of Queensland verwaltet wird. Geöffnet sind die Anzac Square Memorial Galleries allerdings nur zu ausgewählten Zeiten von Sonntag bis Freitag.

Brisbane Sehenswürdigkeiten, Ostküste, Australien
Eine kleine Oase mitten in der Stadt, der Anzac Square erinnert an den Krieg

15. Die besten Märkte in Brisbane: Brisbane City Markets und Farmers Märkte

Brisbane hat eine Reihe an hervorragenden Stadt- und Bauernmärkten. Während die Brisbane City Markets wöchentlich am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag ihre Tore öffnen, fällt die Wahl für den richtigen Bauernmarkt am Wochenende bei dieser gigantischen Auswahl nicht gerade leicht. So oder so, ein Besuch auf einem der vielen Märkte darf in Brisbane nicht fehlen.

Alle Informationen zu den besten Märkten in Brisbane, findest du im eigenen Beitrag hier:

Die besten Märkte in Brisbane: Brisbane City Markets und Bauernmärkte – diese Märkte in Brisbane solltest du keinesfalls verpassen

Brisbane Märkte, Ostküste, Australien
Frische Früchte gibt es auf den Brisbane Farmersmärkten soweit das Auge reicht!

16. Brisbane Sehenswürdigkeiten: Der Australia Zoo

Hattest du noch nicht die Möglichkeit, die Australische Tierwelt in freier Natur kennenzulernen, ist der Australia Zoo in Brisbane eine tolle Alternative.

Nützliche Informationen für deinen Besuch:

17. Brisbane Sehenswürdigkeiten: Moreton Island und das Tangalooma Wrack

Tangalooma ist das Tor zur berühmten Moreton Island, der drittgrößten Sandinsel der Welt, die nur 40 Kilometer nordöstlich von Brisbane liegt und, abgesehen von einem kleinen Gebiet aus Sandstein und Rhyolith am Cap Moreton, tatsächlich vollständig aus Sand besteht. Aber nicht nur das, tatsächlich ist Moreton Island auch die Heimat der höchsten Küstensanddüne der Welt, dem Mount Tempest, der mit 285 Metern einen atemberaubenden Ausblick bietet.

Highlights hat Moreton Island so einige – unter anderem gibt es einen See auf Moreton Island, der tatsächlich wie ein Delfin aussieht. Das bekannteste Highlight aller, ist allerdings das Tangalooma Wrack, nördlich des Tangalooma Island Resort. Hier wurden insgesamt bereits 15 Schiffe versenkt – fünf im Jahr 1963, fünf in den 1970er Jahren und weitere fünf in den 1980er Jahren. Die versunkenen Schiffswracks sorgen für einen außergewöhnlich spektakulären Anblick – und das sowohl aus der Luft als auch beim Schnorcheln im Wasser. Die einfachste Möglichkeit das Schiffswrack zu sehen, ist mit einer geführten Tagestour ab Brisbane.

Delfine beobachten auf Moreton Island: Moreton Island: Delphin und Tangalooma Wracks Tagesausflug (ab 120 Euro)

18. Brisbane Sehenswürdigkeiten: Lone Pine Koala Sanctuary

Das Lone Pine Koala Schutzgebiet wurde bereits 1927 gegründet und ist damit das älteste und größte Koala-Schutzgebiet weltweit. Ungefähr 80 Tiere können bei einem Besuch bestaunt werden. Das Lone Pine Koala Schutzgebiet liegt im Vorort Fig Tree Pocket in Brisbane.

Brisbane Restauranttipps

Neben meinen Café- und Schokoladentipps zu Beginn des Beitrags habe ich auch noch das ein oder andere Restaurant, welches ich dir empfehlen möchte. Eine richtig coole Underground Bar mit Street Art und dem gewissen Etwas findest du versteckt auf der Queen Street Mall, die Brew Cafe & Wine Bar. Ein ebenso toller Geheimtipp ist das Miss Demeanour Restaurant, eine Bar mit Live Musik im Herzen von Brisbane.


Du warst schon einmal in Brisbane, wie hat es dir gefallen?

Welche Orte haben dich hier verzaubert? Hast du Geheimtipps oder vielleicht eine Frage zur Anreise oder zu unseren Unterkünften? Schreib es uns in die Kommentare! Wir sind gespannt!


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann merke ihn dir auf Pinterest!


Reisetipps rund um Australien

TOP 22 Sehenswürdigkeiten an der Ostküste in Australien: Diese Orte dürfen auf keinem Australien Roadtrip fehlen

Australien Strände: Das sind die schönsten 10 Strände in Australien

Port Douglas an der Ostküste in Australien: Die schönsten Sehenswürdigkeiten und unsere Tipps

Yarra Ranges National Park in Australien: Die Heimat der majestätischen Mountain Ash Bäumen


Du hast Lust, uns auf unserer Weltreise zu begleiten?

Auf Instagram nehmen wir dich täglich auf unsere Abenteuer mit. Die neusten Beiträge teilen wir immer auf Pinterest. Wir freuen uns jederzeit über eine persönliche Nachricht von dir über Instagram oder per E-Mail info@ourtravelwanderlust.de.

*Transparenz: Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Buchst oder kaufst du etwas über diese Links, bekommen wir eine kleine Provision. Für Dich sind die Produkte dadurch nicht teurer und es entstehen keinerlei Unkosten. Wir sehen es als kleines, liebes Dankeschön für unsere Arbeit und freuen uns über jede Unterstützung.

Kommentar verfassen